Festgeld im Zinsvergleich

– Welche Banken bieten aktuell die höchsten Festgeldzinsen?

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für die Geldanlage Festgeld. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass hier sehr hohe Zinsen auf das angelegte Geld gewährt werden. Möglich wird die Zahlung der hohen Zinsen durch die Sicherheit, die die Bank mit dem Festgeld erhält. Hierbei verpflichtet sich der Anleger, das Geld über einen bestimmten Zeitraum in eben dieser Geldanlage stehen zu lassen.

Eine vorzeitige Rückzahlung ist zwar grundsätzlich möglich, allerdings werden die Zinsen dann auch deutlich nach unten korrigiert, und zwar rückwirkend bis zu Beginn der Laufzeit. Deshalb raten Experten auch immer wieder dazu, nur die Gelder auf dem Festgeld Konto anzulegen, die man in der vereinbarten Laufzeit voraussichtlich nicht benötigen wird. Ein „Notgroschen“ hingegen sollte auf dem Tagesgeld Konto angelegt werden, sodass man ohne Zinsverluste jederzeit darüber verfügen kann. Beim Festgeld gilt, dass die Banken oftmals Mindestanlagesummen festlegen. Das heißt, der Kunde kann erst dann ein Festgeld Konto eröffnen, wenn er auch tatsächlich diesen Mindestbetrag einzahlen kann. Die Höhe dieser Mindestanlage ist dabei je nach Bank sehr unterschiedlich. Ebenso unterschiedlich sind auch die Zinsen, die fürs Festgeld gewährt werden. Im Schnitte kann man von etwa vier bis sechs Prozent pro Jahr ausgehen. Die Auszahlung erfolgt einmal jährlich, wahlweise auf das Festgeld Konto oder ein anderes Konto.

Hat man sich für ein Festgeld mit einer Laufzeit von weniger als einem Jahr entschieden, erfolgt die Zinszahlung zum Ende der Laufzeit. Werden keine gesonderten Vereinbarungen getroffen, so läuft das Festgeld automatisch über die vereinbarte Zeit noch einmal weiter. Andernfalls wird es aufgelöst und auf ein entsprechendes Referenzkonto ausgezahlt. Bevor man sich für ein bestimmtes Festgeld Konto entscheidet, sollte man also in jedem Fall einen Vergleich durchführen. Der Festgeld Zinsen Vergleich kann dabei besonders schnell im Internet durchgeführt werden. Hier finden sich unzählige Webseiten, die sich mit einem solchen Vergleich auseinander setzen und aufzeigen, bei welchen Anbietern welche Konditionen für das Festgeld gelten. Am besten schaut man sich auf deren Webseite aber noch einmal genauer um, um sicher zu gehen, dass die gezeigten Konditionen auch tatsächlich aktuell sind. (er)

weitere Artikel
Anlagemodelle und Angebote beim Festgeld im Test

Viele verschiedene, fachspezifische Zeitschriften und andere Projekte testen regelmäßig die unterschiedlichsten Geldanlagen. Dabei steht das Festgeld ebenfalls oft im Test. Berücksichtigt werden bei diesen Tests und Vergleichen verschiedene Faktoren, unter ...weiter

Zinserträge beim Festgeldsparen berechnen und vergleichen

Dass man heutzutage sparen muss, ist jedem klar. Doch nicht nur die Einsparungen bei Lebensmitteln und Co. sind hier gemeint, sondern oftmals auch das Ansparen bestimmter Beträge, um sich früher ...weiter

Festgeldkonditionen im Anbietervergleich

Festgeld, eine Form der Geldanlage, die hohe Sicherheit und vergleichsweise hohe Renditen miteinander verbindet. Das Festgeld kann bei jeder beliebigen Bank eröffnet werden und sorgt somit stets für ausreichend Flexibilität ...weiter

Beste Zinsen für Festgeld

Das Festgeld als Geldanlage wird heute immer beliebter. Verantwortlich dafür sind in erster Linie die recht hohen Zinsen, die gewährt werden. Diese kommen zustande, weil die Bank beim Festgeld die ...weiter

Berechnung von Zinsen bei Geldanlagen

Wer auf der Suche nach einer Geldanlage ist, wird hierbei natürlich Wert auf möglichst hohe Zinszahlungen legen. Denn nur, wenn diese ausreichend hoch sind, kann man auch von einer attraktiven ...weiter