Fondssparen zum regelmäßigen Sparen im Test

– Rendite von Fondssparplänen berechnen und vergleichen

Immer mehr Bundesbürger entscheiden sich dafür, privat fürs Alter vorzusorgen und regelmäßig zu sparen. Allerdings kann das Sparen natürlich auch zahlreichen anderen Zwecken dienen und muss nicht immer auf die private Altersvorsorge ausgerichtet sein. Die Finanzmärkte haben sich schon seit vielen Jahren auf das Bedürfnis der Verbrauch eingestellt, durch beispielsweise monatliche Einzahlungen im Laufe vieler Jahre ein Vermögen aufzubauen.

Daher gibt es diverse Produkte, die insbesondere auf regelmäßiges Sparen ausgerichtet sind. Zu diesen Finanzprodukten gehören beispielsweise Banksparpläne, die private Rentenversicherung, die Lebensversicherung oder auch Bausparverträge. Darüber hinaus bieten Fondsgesellschaften Produkte zum regelmäßigen Sparen an, die normalerweise unter der Bezeichnung Fondssparplan bekannt sind. Fondssparen ist mittlerweile eine sehr gute Möglichkeit, um durch regelmäßige Einzahlungen ein Vermögen aufzubauen. Fondssparpläne sind bestens dafür geeignet, da Sparer mit kleinen monatlichen Beiträgen auf viele Jahre hinweg ein größeres nach und nach eine ansehnliche Kapitalsumme erwirtschaften können. Grundsätzlich kann sich das Fondssparen durch diverse Vorteile auszeichnen, wie zum Beispiel durch eine - im Durchschnitt betrachtet - sehr gute Rendite. Allerdings kommt es stets auf den jeweiligen Fonds an, wie hoch die Sicherheit ist und welche Erträge der Kunde tatsächlich erzielen kann. Das Fondssparen ist stets dadurch gekennzeichnet, dass meistens auf monatlicher Basis Fondsanteile erworben werden. Dies geschieht im Zuge des Sparplans automatisch, sodass sich der Anleger und Sparer keineswegs monatlich mit dem Kauf von Anteilen beschäftigen muss.

Er erteilt der Fondsgesellschaft stattdessen praktisch einen Dauerauftrag, sodass kontinuierlich Anteile erworben werden. Beim Fondssparplan kommt es vorrangig darauf an, für welche Fonds sich der Anleger entscheidet. Die Auswahl ist in diesem Bereich sehr groß, denn die zahlreichen Gesellschaften bieten weltweit betrachtet mehrere Tausend Fonds an. Insbesondere unter der Voraussetzung, dass der Kunde ein Depot bei einer Bank oder einem Online-Broker führt, die auch den Onlinehandel ermöglichen, gibt es bezüglich der Auswahl kaum Grenzen. Grundsätzlich bieten nämlich nicht nur Fondsgesellschaften solche Sparpläne an, sondern mittlerweile auch zahlreiche Direktbanken und Broker.

Oftmals können die Kunden hier sogar noch profitieren, da häufig der sonst übliche Ausgabeaufschlag beim Kauf der Fondsanteile wegfällt. Wer sich also grundsätzlich für einen Fondssparplan und das Fondssparen interessiert, der sollte auf jeden Fall einen intensiven Vergleich der zahlreichen Angebote vornehmen. Dabei kommt es vor allen Dingen auf das Gegenüberstellen der Gebühren an, denn hinsichtlich der Kosten gibt es zum Teil extreme Unterschiede zwischen den verschiedenen Fonds. Darüber hinaus sollte auch klar sein, welchem Zweck das Sparen dienen soll, denn auch davon hängt die richtige Wahl der Fonds ab. (er)

weitere Artikel
Beispiele und Erklärung von Derivatehandel

Wer spekulativ eingestellt ist und in möglichst kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen möchte, der entscheidet sich in der Praxis häufig für sogenannte Derivate. Diese abgeleiteten Finanzprodukte beziehen sich stets auf ...weiter

Geld inflationssicher in Fonds, Aktien und Derivate anlegen

Es gibt diverse Geldanlagen, die aktuell von vielen Experten empfohlen werden, da sie einen sogenannten Inflationsschutz beinhalten. Damit sind keine konservativen Geldanlagen wie Tagesgeld, Sparbuch oder Bundesanleihen gemeint, sondern es ...weiter

Wertpapiere zu Realtime-Kursen ordern und handeln

Die meisten Bankkunden erwarten heute, dass sie auch online mit Wertpapieren handeln können. Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren einiges in diesem Bereich geändert, sodass Privatanleger heutzutage die Möglichkeit ...weiter

Definition und Begriffserklärung von Wurzelaktien

Wer mit Aktien handeln möchte, der sollte einige gängige Begriffe kennen, die im Bereich Börse regelmäßig auftauchen. Dazu gehört unter anderem die Dividendenrendite, das Kursgewinnverhältnis oder auch zahlreiche Begriffe, die ...weiter

Finanzprodukte mit Zinseszinseffekt im Vergleich

Während es einerseits zahlreiche Spekulanten gibt, gibt es auf der anderen Seite auch eine große Anzahl Anleger, die ihr Kapital auf längere Sicht investieren möchten. Bei einem Anlagehorizont von weniger ...weiter