Unterschiedliche Gebührenmodelle von Kreditkarten vergleichen

– Auf Transaktionsgebühren bei Kreditkartengebühren achten

Viele Millionen Bürger besitzen schon seit Jahren eine oder gar mehrere Kreditkarten, die im Bereich des Zahlungsverkehrs eingesetzt werden. Früher galten solche Karten als Statussymbol, was bei speziellen Kreditkartenvarianten auch heute noch der Fall ist. Jedoch ist es im Allgemeinen so, dass sich nahezu jeder Bankkunde eine Kreditkarte leisten kann. Dies trifft insbesondere dann zu, falls eine Premium-Kreditkarte genutzt werden kann, da diese nicht mit einem bestimmten Limit verbunden ist.

Mittlerweile bieten nicht nur Kreditinstitute solche Kreditkarten an, sondern darüber hinaus sind es zahlreiche Unternehmen, die ihren Kunden ebenfalls gerne eine Karte zur Verfügung stellen möchten, die zum bargeldlosen Zahlen oder zum Verfügen von Geld am Bankautomaten genutzt werden kann. Meistens bekommt der Kunde nichts davon mit, dass die beiden Unternehmen im Hintergrund mit einer Bank kooperieren, da die Abwicklung der Transaktionen natürlich in Verbindung mit dem jeweiligen Girokonto erfolgen muss. Am Markt werden mittlerweile unzählige unterschiedliche Kreditkarten angeboten, sodass der Verbraucher einer großen Auswahl gegenübersteht. Es gibt im Wesentlichen zwei Kriterien, auf die bei einem Vergleich der verschiedenen Angebote geachtet werden sollte. Eines der zwei Hauptkriterien sind sicherlich die Leistungen, die in der jeweils angebotenen Kreditkarte enthalten sind. Über zwei Leistungen verfügt jede Kreditkarte, nämlich der bargeldlosen Zahlungsoption sowie der Möglichkeit, mittels der Kreditkarte sowie der Eingabe einer persönlichen Geheimzahl am Bankautomaten Geld abzuheben. Zum bargeldlosen Zahlen gehört auch, dass der Kunde die Möglichkeit hat, im Internet zu bezahlen.

Darüber hinaus sind in zahlreichen Kreditkarten noch weitere Leistungen integriert, wie zum Beispiel diverse Reiseversicherungen oder Bonusprogrammen, an denen der Kreditkarteninhaber teilnehmen kann und auf diese Weise zum Beispiel die Möglichkeit hat, Punkte zu sammeln und diese in Prämien einzutauschen. Das weitere Hauptkriterium, welches ebenfalls bei jedem Anbietervergleich beachtet werden sollte, sind die anfallenden Kreditkartengebühren. Hier gilt es zu unterscheiden, wie hoch die Jahresgebühr ist und ob diese vereinnahmt wird, welche Jahresgebühr berechnet wird und wie hoch die jeweiligen Transaktionskosten sind. Bei der Jahresgebühr ist es so, dass diese oftmals davon abhängt, welchen Leistungsumfang die jeweilige Kreditkarte beinhaltet. Insbesondere Prepaid- und Classic-Kreditkarten, die neben den Zahlungsverkehrsfunktionen keine weiteren Leistungen aufweisen, werden immer häufiger ohne Jahresgebühr angeboten.

Demgegenüber zahlen Kunden beispielsweise bei einer Gold- oder Platinum-Kreditkarte, die zahlreiche Sonderleistungen und Services enthält, nicht selten 50 und mehr Euro an Jahresgebühren. Nicht nur diese fixen Gebühren sollten beim Vergleich beachtet werden, sondern ebenfalls die Transaktionskosten. Üblicherweise ist es heutzutage so, dass sämtliche Transaktionen, die mit der Kreditkarte getätigt werden, innerhalb der Europäischen Union kostenfrei sind. Gebühren entstehen meistens erst dann, wenn im außereuropäischen Ausland gezahlt wird, da in diesem Fall eine Währungsumrechnung stattfindet. Dies trifft ebenfalls für Verfügungen am Geldautomaten zu, die meistens nur dann kostenpflichtig sind, wenn der Kunde am Automaten eine fremde Währung erhalten möchte. (er)

weitere Artikel
Vorteile und Nachteile einer Geldkarte

Die meisten Verbraucher sind es mittlerweile gewohnt, in Geschäften mit der EC-Karte zu bezahlen. Insbesondere dann, wenn es sich um etwas höhere Beträge handelt, greifen immer mehr Bundesbürger zur Plastikkarte ...weiter

Was eine moderne Kreditkarte alles leistet

Die Kreditkarte hat sich in der Vergangenheit von einem Statussymbol zu einem Zahlungsverkehrsmittel für „Jedermann“ mit zahlreichen Leistungen und Zusatzfunktionen entwickelt. Eine moderne Kreditkarte kann heutzutage schon lange nicht mehr ...weiter

Kreditkartenanbieter und Konditionen vergleichen

Neben dem Girokonto gehört heute sicherlich die Kreditkarte bei jeder Bank zum Standardangebot. Aber auch andere Unternehmen verstärken die Ausgabe von Kreditkarten, in der Regel dann in einer Zusammenarbeit mit ...weiter

Sichere Kreditkartenzahlung im Internet

Die Kreditkarte stellt heute ein ganz normales Zahlungsmittel dar und hat für nicht wenige Verbraucher das Zahlen mit Bargeld oder auch die Überweisung von Rechnungsbeträgen schon teilweise oder auch vollständig ...weiter

Kreditkarte auch ohne Schufa beantragen

Bis vor gut einem Jahrzehnt galt die Kreditkarte mitunter noch als Zahlungsmittel für ausschließlich wohlhabende Kunden und für Besserverdiener. Mittlerweile nutzen allerdings schon deutlich mehr als 20 Millionen Deutsche eine ...weiter