Wie sicher ist eine fondsgebundene Rentenversicherung?

– Entwicklung und Renditen von Rentenmarkt Anleihen im Vergleich

Dass eine zusätzliche Altersvorsorge heute unumgänglich ist, dürften inzwischen nahezu alle Bürger in Deutschland mitbekommen haben. Von daher stellt sich im Prinzip nicht die Frage, ob man privat fürs Alter vorsorgen sollte, sondern die Frage ist vielmehr, auf welche Weise die Vorsorge stattfinden soll. Banken, Fondsgesellschaften und Versicherer bieten in diesem Zusammenhang eine Reihe von Produkten an, die im Aufbau der privaten Altersvorsorge dienlich sein können.

Bei der Fondsgesellschaft ist dies in erster Linie der Fondssparvertrag, während die Banken vor allen Dingen einen Banksparplan im Angebot haben. Versicherungsgesellschaften bieten ganz besonders viele Produkte in dieser Rubrik an, wie zum Beispiel eine Kapitallebensversicherung, eine klassische Rentenversicherung oder auch eine fondsgebundene Rentenversicherung. Im Vergleich zur klassischen Rentenversicherung besteht das wesentliche Merkmal der fondsgebundenen Rentenversicherung darin, dass Sie Beiträge des Kunden in bestimmte Fonds investiert werden. Falls man sich bei seiner Versicherungsgesellschaft besonders über die Unterschiede zwischen der fondsgebundenen und der klassischen Rentenversicherung beraten lässt, so wird man in der Regel die Aussage erhalten, dass die Rendite bei der fondsgebundenen Rentenversicherung im Durchschnitt höher ist als die Rendite der klassischen Rentenversicherung.

Der Grund besteht in erster Linie darin, dass mit den Aktienfonds fast immer höhere Erträge erzielt werden können, als wenn der Versicherer die Beiträge des Kunden in Geldmarktpapiere oder Staatsanleihen investieren würde, wie es bei der klassischen privaten Rentenversicherung der Fall wäre. Nun kommt es vielen Kunden jedoch nicht nur auf eine hohe Rendite, sondern auch auf eine hohe Sicherheit an. Daher stellt sich natürlich die interessante Frage, wie sicher eine fondsgebundene Rentenversicherung im Detail eigentlich ist. Diese Frage lässt sich nicht ganz einfach beantworten, denn gerade bei der fondsgebundenen Rentenversicherung spielt die gewählte Laufzeit bzw. der Anlagehorizont des Kunden eine extrem große Rolle, wenn es um die Bewertung der Sicherheit geht.

Da bei der fondsgebundenen Rentenversicherung in den meisten Fällen in Aktienfonds investiert wird, beinhaltet der gewählte Fonds natürlich stets ein Kursrisiko, da die Kurse von Aktien schwanken können. Das Risiko einer fondsgebundenen Rentenversicherung ist jedoch vor allen Dingen dann erhöht, falls der Kunde die Versicherung nur für wenige Jahre nutzen möchte. Für einen solch geringen Anlagehorizont ist dieses Produkt dann auch nicht die richtige Wahl. Denn da die private Rentenversicherung, auch in Form der fondsgebundenen Rentenversicherung, in erster Linie dem Aufbau einer Altersvorsorge dienen soll, wird von nahezu allen Experten ein Anlagehorizont von mindestens zehn Jahren empfohlen. Und bei einer solch langen Anlagedauer kann der Kunde dann auch von einer relativ hohen Sicherheit des Produktes profitieren. (er)

weitere Artikel
In eine Auslandsimmobilie zur Altersvorsorge investieren

Immer öfter wird in den Medien darüber berichtet, dass die eigene Immobilie eine optimale private Altersvorsorge darstellen würde. Unterstützt wird die Attraktivität der Immobilien derzeit auch durch die niedrigen Bauzinsen, ...weiter

Langfristiger Vermögensaufbau mit guten Zinserträgen

Viele Verbraucher haben heutzutage den langfristigen Vermögensaufbau zum Ziel, was unter anderem auch daran liegt, dass die private Altersvorsorge inzwischen eine so große Bedeutung gewonnen hat. Allerdings wird der Vermögensaufbau ...weiter

Rentenlücke berechnen und Vorsorge treffen

Inzwischen ist den meisten Verbrauchern hierzulande die Bezeichnung Rentenlücke sicherlich ein Begriff, zumal es sich dabei um nichts Positives handelt. Mit der Rentenlücke wird im Prinzip das fehlende Kapital bezeichnet, ...weiter

Wie renditestark sind Goldbarren als Altersvorsorge?

Gold wird zurzeit von vielen Finanzexperten empfohlen, da es sich um eine inflationssichere Geldanlage handeln soll. Vor allem im Vergleich zu anderen Anlageformen, die im Prinzip nur auf einer Papierwährung ...weiter

Vorteile und Nachteile der Vorsorge über die Bausparkasse

Es gibt viele Produkte, die von den Kunden auch dazu genutzt werden können, um private Vorsorge zu betreiben. In erster Linie ist mit der privaten Vorsorge meistens die Vorsorge für ...weiter