Zinssatz Staffelung für Tagesgeld

– Einlagenhöhe und gestaffelte Zinssätze für Tagesgeld beachten

Das Tagesgeld ist heutzutage in aller Munde. Kein Wunder, bedenkt man, dass es doch eine durchaus sinnvolle Form der Geldanlage ist. Im Gegensatz zum herkömmlichen Sparbuch winken hier attraktive Zinssätze, die oft dem drei- bis vierfachen Zinssatz des Sparbuchs entsprechen. Die Zinsen werden zudem nicht nur einmal jährlich, sondern häufig auch quartalsweise ausgezahlt, sodass man entsprechend vom Zinseszinseffekt profitieren kann.

Ein weiterer Vorteil beim Tagesgeld liegt in der hohen Sicherheit, die diese Geldanlage bietet. Eine Anlage in Tagesgeld ist grundsätzlich über den Einlagensicherungsfonds abgesichert, dem mittlerweile fast alle Banken und Sparkassen angeschlossen sind. Das heißt, sollte die Bank, bei der man das Tagesgeld angelegt hat, einmal finanzielle Probleme bekommen und somit auch entsprechend in Insolvenz gehen, erhalten die Anleger ihre Gelder aus dem Einlagensicherungsfonds dennoch zurück, müssen also nicht mit dem Verlust des Geldes rechnen. Ein weiterer positiver Aspekt des Tagesgeldes liegt in der stetigen Verfügbarkeit. Will man an sein Geld heran, ist dies kein Problem. Die Entnahme vom Tagesgeldkonto ist nicht auf einen maximalen Betrag pro Monat beschränkt, sodass das Tagesgeldkonto auch dann nicht gekündigt werden muss, wenn man es bis auf wenige Euro leer räumt.

Die Zinsen sind allerdings nicht stabil, im Gegensatz zum Festgeld, wo ein bestimmter Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum garantiert wird. Beim Tagesgeld richten sich die Zinsen immer nach der aktuellen Entwicklung auf dem Markt. Dadurch können auch innerhalb eines Jahres mehrfach Anpassungen des Zinssatzes vorgenommen werden, sodass man mit einem einmal vereinbarten Zinssatz nicht auf Dauer fest kalkulieren kann. Ferner sollte man auch die Angebote verschiedener Banken für das Tagesgeld miteinander vergleichen. Dabei ist jedoch besonders gut aufzupassen. Denn einige Banken nutzen einen sehr hohen Zinssatz für Tagesgeld auch als Lockmittel für neue Kunden. Der hohe Zinssatz wird dabei aber nur über einen bestimmten Zeitraum gewährt, ist dieser abgelaufen, so sinken die Zinsen fürs Tagesgeld auf das normale Niveau herunter, dass auch den Stammkunden nur gewährt wird. Diese Angebote erkennt man an dem Zusatz "nur für Neukunden" oder ähnlichem. (er)

weitere Artikel
Beste Konditionen im Tagesgeldbereich sichern

Heute kennt ja Jedermann das Tagesgeld. Diese besondere Form der Geldanlage ist dabei für Kleinanleger ebenso wie für Großinvestoren gleichermaßen interessant, da hier sehr gute Konditionen für die Geldanlage an ...weiter

Tagesgeldanbieter im Konditionsvergleich

Wer heute ein wenig Geld übrig hat, will dieses möglichst gewinnbringend anlegen, dabei aber kein Risiko eingehen und jederzeit auch über das Geld verfügen können. Damit dies möglich wird, bedarf ...weiter

Zinsvorteile bei Tagesgeld mit monatlicher Zinsgutschrift

Das Tagesgeld stellt heute eine der beliebtesten Anlageformen überhaupt dar. Dabei sollte man jedoch stets darauf achten, bei welcher Bank man hierfür die höchsten Zinsen erhalten kann und auch alle ...weiter

Tagesgeldangebote im Konditionsvergleich

Wer ein wenig Geld zur freien Verwendung hat, der ist natürlich auch stets bestrebt, dieses möglichst gewinnbringend anzulegen. Dennoch wollen die meisten Anleger dabei nicht auf die Sicherheit verzichten, die ...weiter

Topangebote beim Tagesgeld im Vergleich

Jeder will sein Erspartes möglichst mit einer hohen Verzinsung anlegen, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass Verluste bei der Geldanlage entstehen können. Dennoch finden sich keine Geldanlagen, die absolut sicher ...weiter