Wie viele Fonds gibt es in der Schweiz mit Schwerpunkt Schweizer Aktien?

– Beste und aktuelle Anzahl der Aktienfonds in der Schweiz im Vergleich

Per 30.042008 wurde ist es offiziell: Bislang waren 83 Aktienfonds in der Schweiz mit Schwerpunkt „Schweizer Aktien“ zum öffentlichen Vertrieb zugelassen worden. Weitere 26 Fonds investierten in Unternehmen mit mittlerer Börsenkapitalisierung (Mid-Caps) und kleinere Börsenkapitalisierung (Small-Caps; Nebenwerte). So drückt es ein Finanzberatungsunternehmen aus.

Beliebtheit von Aktienfonds wächst
Man könnte also schlussfolgern, dass sich die Aktienfonds im Allgemeinen und speziell in der Schweiz mit Schwerpunkt „Schweizer Aktien“ wachsender Beliebtheit erfreuen. Das war längst nicht immer so: Es gab Zeiten, die noch gar nicht so lange her sind, in denen viele Banken in der Schweiz die Bedeutung des Fondgeschäftes einfach nicht erkannten. Noch in den 70ern rümpften erfahrene Banker nur beim Wörtchen „Fond“ die Nase – heute bietet jede Bank, welche etwas auf sich hält, Fonds an. Doch was ist ein Aktienfond eigentlich genau?

Wesen und Arten des Aktienfonds
Ein Aktienfond ist ein Investmentfond, der zum Großteil oder ausschließlich in Aktien investiert. Er kann weltweit investieren oder auch sich auf eine Region (also Hemisphären wie USA, Europa oder Länder wie die Schweiz) konzentrieren und Aktien aus verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen (Branchen) zusammenfassen. In Deutschland alleine sind etwas 30 Milliarden Euro in Branchenfonds angelegt.

Aktienfonds in der Schweiz mit dem Schwerpunkt Schweizer Aktien konzentrieren sich also auf das regionale Gebiet der Schweiz und alle Unternehmen in der Schweiz, welche Aktiengesellschaften und an der Börse sind. Empirische Untersuchungen zeigen jedoch, dass die meisten Anleger, welche in branchenbezogene Aktien investierten eher Verlust gemacht haben, weil zu spät auf bereits laufende Börsentrends reagiert wurde. Regionale Fonds dagegen bieten den Vorteil, dass sie Aktien aus allen möglichen Branchen aufweist – innerhalb einer räumlich begrenzten Region. Durch diese Streuung wird das Anlagerisiko erheblich gemindert.

Vorteile und „gefühlte“ Nachteile von Aktienfonds
Die wachsende Beliebtheit von Fonds wird auch durch die Tatsache stark begünstigt, dass auch mit kleinen Beträgen ein Engagement in Aktien und Obligationen möglich ist. Den größten Vorteil bieten Aktienfonds vor allem darin, dass mit kleinem Einsatz in viel kürzerer Zeit viel mehr Geld als bei konventionellen Sparanlagen erwirtschaftet werden kann.

Den Höhepunkt erlebte der Schweizer Aktienmarkt in der ersten Juniwoche 2002. Kurz danach fingen die Kurse an nachzugeben. Seitdem hat der MSCI Switzerland 20% an Wert verloren. Die Vorteile von Aktienfonds, speziell von solchen in der Schweiz mit Schwerpunkt „Schweizer Aktien“ sind dennoch so überzeugend groß, dass die Vorteile allemal schwerer wiegen als deren Nachteile.

So arbeitet das Geld für Sie
Viele sind der Meinung, dass es unumgänglich ist, hart für sein Geld zu arbeiten. Das ist (zum Teil) richtig und als Arbeitseinstellung auch lobenswert. Doch wer sein Geld auch zur Abwechslung mal für sich arbeiten lassen möchte, tut gut daran dies in Form eines Aktienfonds zu tun. 3 Dinge braucht man für das lukrative Geschäft an der Börse allerdings: einen kühlen Kopf, viel Geduld und die Kunst abwarten zu können. Und wer weiß: in 20 Jahren werden Sie vielleicht in der Finka wohnen, von der Sie heute nur träumen. 83 Aktienfonds allein in der Schweiz stehen Ihnen zur Erreichung Ihres Zieles zur Verfügung. (er)

weitere Artikel
Französische Aktienfonds im Vergleich

Privates Vermögen ist heute wichtiger denn je und das nicht nur, weil der Besitz eines Vermögens ein Zeichen für persönlichen Erfolg ist. Wichtig ist ein solches, finanzielles Polster vor allem ...weiter

Welchen Einfluss hat die Kontinuität im Fondsmanagement auf das Fonds-Rating?

Bei einem Fondsrating werden Investmentfonds durch unabhängige Agenturen beurteilt. Die so entstehenden Ranglisten sollen den Anleger helfen, sich schnell einen Überblick über die enorm große Zahl der angebotenen Investmentfonds verschaffen ...weiter

Bewertung Unternehmensstruktur und Investmentprozesse beim Fonds-Rating

Wichtig für die "Gute Note" Stellt man sich die interessante Frage, ob die Stabilität einer Unternehmensstruktur und der entsprechende Investmentprozess Einfluss auf das Fonds-Rating haben, kommt man nach einigen logische ...weiter

Die Einflüsse des Timingrisikos auf das Fonds-Rating

Der Anleger beteiligt sich beim Kauf von Fondsanteilen am Eigentum des Fondsvermögens und hat Ansprüche auf den gültigen Rücknahmepreis und auf eine Gewinnbeteiligung. Alle Anleger möchten natürlich in Fonds investieren, ...weiter

Anlagegrundsätze auf das Fondsrating

Dass der Aufbau eines privaten Vermögens in der heutigen Zeit nicht mehr länger nur ein Luxus, sondern angesichts der dramatischen Abschwächung der staatlichen Sicherungssysteme auch mehr und mehr eine schlichte ...weiter