Wie am besten risikolos und dennoch renditestark Geld anlegen?

– Geldanlagenmodelle im Chancen- und Risikovergleich

Alle Anbieter von Geldanlagen jedweder Art bezeichnen ihre eigene als die beste Geldanlage überhaupt. Doch es gibt im Grunde keine einzelne beste Geldanlage, da dies immer davon abhängig ist, was für ein Anlegertyp der jeweilige Anleger ist. So eignet sich für einen sicherheitsbewussten Anleger wohl kaum ein sehr risikoreicher Aktienfonds, währen der aktienorientierte Anleger mit dem konservativen Festgeld wohl kaum etwas anfangen kann.

Man muss sich also zunächst einmal die Frage stellen, welches Risiko man bereit ist, einzugehen und wie lange man sein Geld anlegen will, bevor man die für sich beste Geldanlage finden kann. So eignet sich für den sicherheitsbewussten Anleger, der jederzeit über sein Geld verfügen will, dabei aber auch noch recht hohe Zinsen wünscht, das Tagesgeldkonto am besten. Hier findet man eine Verzinsung, die gut drei bis vier Mal so hoch wie beim herkömmlichen Sparbuch ist. Zusätzlich kann man jederzeit über das Geld verfügen, ohne hier irgendwelche Begrenzungen wie beim Sparbuch einhalten zu müssen. Auch kann das Tagesgeldkonto komplett geleert werden, ohne dass es dafür einer Kündigung bedarf. Sollte die Bank, bei der man sein Tagesgeld angelegt hat, einmal in Zahlungsschwierigkeiten geraten, so muss man sich hier ebenfalls nicht um seine Gelder sorgen, da Tagesgelder generell über den Einlagensicherungsfonds abgesichert sind, aus dem sie im geschilderten Fall auch ausgezahlt werden.

Wer hingegen eine Zeit lang auf sein Geld verzichten kann, der sollte sich für das Festgeld entscheiden. Hier gilt die gleiche Absicherung wie beim Tagesgeldkonto. Der Unterschied besteht in etwas höheren Zinsen. Diese können die Banken deshalb gewähren, weil das Festgeld über einen bestimmten Zeitraum fest angelegt wird, sich damit also eine bessere Planbarkeit für die Bank ergibt. Der Anleger kann zwar auch vor Ablauf der Laufzeit über das Geld verfügen, jedoch wird der eigentlich garantierte Zinssatz dann deutlich herunter gesetzt.

Anleger, die sich etwas mehr Risiko zutrauen, aber dennoch stets über ihr Geld verfügen wollen, sollten sich dagegen für einen Fonds entscheiden. Hier kann man wählen zwischen Aktienfonds oder auch Immobilienfonds. Grundsätzlich bietet diese Variante enorme Renditechancen, andererseits kann man aber auch sein Kapital bei einem Fonds verlieren. Insofern eignet sich diese Anlageform nur für Personen, die auch einen Verlust verkraften können. Deshalb sollte man auch nicht das gesamte Geld auf einen Fonds setzen. Die Anteile können dabei jederzeit zum aktuellen Wert verkauft werden, sodass man stets über das Geld verfügen kann. Welche Geldanlage nun also die beste ist, das richtet sich immer nach den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Anlegers. (er)

weitere Artikel
Beste Zinssätze für Tagesgeld im Onlinevergleich

Auf dem Kapitalmarkt und unter vielen Anlegern gilt das Tagesgeld mittlerweile fast als eine Art Geheimtipp, da es äußerst flexibel handhabbar ist und darüber hinaus trotzdem sehr gute Einnahmen garantiert. ...weiter

Beste Zinsen beim Tagesgeldkonto im Vergleich

Wer sich dazu entschließt, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, steht oftmals vor mehreren Problemen. Erstens gibt es mittlerweile viel zu viele Anbieter in diesem Bereich und zweitens unterscheiden sich deren Konditionen ...weiter

Beste Tagesgeld Zinsen und Konditionen

Mit einem Tagesgeldkonto hat man heute als Anleger sehr einfach die Möglichkeit, sein Kapital zinsbringend zu parken und sich in der Zeit auf die Suche nach anderen Anlagemöglichkeiten zu machen. ...weiter

Sparen mit Tagesgeld

Auch wenn sparen rein volkswirtschaftlich gesehen eine andere Bedeutung hat, wird dieser Begriff in der Gesellschaft oftmals mit dem Geld anlegen in Verbindung gebracht. Fast jeder versucht irgendwann, ein bisschen ...weiter

Zinsvergleich bei Geldanlagen in Tagesgeld

Da man momentan auf dem Kapitalmarkt mit Fonds und Aktien nur recht wenig verdienen kann, steigen viele Anleger auf Tagesgeld um, da sie so das Risiko minimieren können, flexibel sind ...weiter