Die besten Tagesgeldangebote

– Aktuelle Tagesgeldkonditionen und Sonderaktionen vergleichen

Jede Bank und jedes Kreditinstitut wird das eigene Angebot fürs Tagesgeld immer wieder gerne als das beste Tagesgeld bezeichnen, vielleicht aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht auf den Werbeplakaten, sondern vielmehr im persönlichen Kundengespräch. Doch ob es sich wirklich um das beste Tagesgeld Konto handelt, das hängt immer von den individuellen Bedürfnissen des Kunden ab.

Ein Tagesgeldkonto, das satte Zinsen erst ab einem Mindestanlagebetrag abwirft, wird für einen Geringverdiener mit Sicherheit nicht das beste Tagesgeld darstellen. Ebenso wird eine Begrenzung der hohen Zinsen auf einen Höchstbetrag einen millionenschweren Anleger nicht erfreuen. Doch oft sind eben solche Umstände gegeben, da werden die verlockenden vier Prozent nur bis zu einer Anlage von 20.000 Euro angeboten. Alles was darüber hinaus geht, wird nur mit 1,5 oder zwei Prozent verzinst. Das ist natürlich keine Alternative für Personen, die auch hohe Summen auf dem Tagesgeldkonto parken wollen.

Grundsätzlich muss man auch beachten, wie lange die vermeintlich guten Zinsen gewährt werden. Oft ist hier eine zeitliche Befristung speziell für Neukunden der Banken eingearbeitet. Das heißt, der anfängliche Zinssatz wird nur für eine bestimmte Zeit, meist drei bis sechs Monate gewährt. Danach fällt der Zins auf den normalen Satz, den auch jeder Bestandskunde der Bank nun erhält. Die Banken spekulieren dabei darauf, dass es den meisten Kunden zu umständlich ist, das Tagesgeld dann aufgrund geringerer Zinsen wieder zu einer anderen Bank zu verlagern und sie aus Bequemlichkeit trotz der gesunkenen Zinssätze als Kunden erhalten bleiben.

Hierauf sollte man bereits beim Vergleich der unterschiedlichen Angebote zum Tagesgeld achten. Auch ist es wichtig, dass die jeweilige Bank dem Einlagensicherungsfonds angeschlossen ist. Denn nur so erhält man seine Anlage auch dann zurück, wenn die Bank eines Tages evtl. in Insolvenz gehen sollte. Gerade ausländische Banken, die oft enorme Zinsen bieten, sind oftmals diesem Fonds nicht angegliedert, sodass man hier bei einer Insolvenz der Bank auch seine Anlagen verlieren kann. (er)

weitere Artikel
Solides Basiswissen im Geldanlagebereich aneignen

Wenn man das erste Mal vor der Entscheidung steht, sein Geld irgendwie zu investieren, wird man von der Vielfalt auf den Kapitalmärkten regelrecht erschlagen, denn es gibt einfach viel zu ...weiter

Bankangebote im Geldanlagebereich vergleichen

Wer Geld übrig hat, möchte dies in der Regel irgendwie investieren, um durch die Rendite ein kleines Nebeneinkommen zu erzielen. Dabei ist selbstverständlich jeder bestrebt, eine Bank Geldanlage zu finden, ...weiter

Die besten Geldanlagemodelle im Vergleich

Natürlich versuchen alle Anleger auf dem Finanzmarkt immer, die beste Geldanlage zu finden. Man befragt Experten, liest Fachzeitschriften und muss am Ende zu dem Schluss kommen, dass es die einzig ...weiter

Bankenvergleich beim Tagesgeld

Heute stellt das Tagesgeld die ideale Alternative zu herkömmlichen Sparformen dar. Der Grund dafür liegt klar auf der Hand: Mit dem Tagesgeld lassen sich vergleichsweise hohe Zinsen erzielen. Zudem kommt ...weiter

Tagesgeld Definition

Das Tagesgeld ist den meisten Menschen im Internet als eine Geldanlageform bekannt, bei der man sein Kapital auf einem Anlagekonto deponiert, jedoch trotzdem täglich darüber verfügen kann und natürlich entsprechend ...weiter