Renditevergleich bei Bundesschatzbriefen

– Konservative und sichere Geldanlage

Bundesschatzbriefe sind festverzinsliche Wertpapiere, die von der Bundesrepublik Deutschland ausgegeben werden und bei denen im Gegensatz zu anderen Bundesanleihen die Zinsen über die Laufzeit steigen. Bundesschatzbriefe können nicht über die reguläre Börse erworben werden, sondern die Schatzbriefe werden ausschließlich ausgegeben von der deutschen Finanzagentur des Bundes. Da sie nicht an der Börse gehandelt werden unterliegen sie auch keinem Kursrisiko.

Es gibt zwei Typen von Bundesschatzbriefen.

Bundesschatzbrief Typ A

Beim ersten Typ beträgt die Anlagedauer 6 Jahre, wobei die Zinsen am Ende eines jeden Laufzeitjahres ausgezahlt oder wahlweise in neue Bundesschatzbriefe angelegt werden.

Bundesschatzbrief Typ B

Beim Typ B des Bundesschatzbriefes wird eine Anlagedauer von 7 Jahren vereinbart. Die Zinsen werden erst nach Ablauf der kompletten Anlagedauer ausgezahlt. Die Verwaltung der Bundesschatzbriefe, also Kauf, Verkauf, Tausch, vorzeitige Rückgabe kann entweder kostenlos über ein Depotkonto bei der Finanzagentur des Bundes, aber auch im Depot bei der Hausbank gehandhabt werden. Im letzteren Fall sind die Verwaltung und Transaktionen in der Regel jedoch nicht kostenlos, sondern mit Depot- und Ordergebühren verbunden.

Die Verzinsung ist wie bei anderen festverzinslichen Wertpapieren entsprechend dem Anlagerisiko als konservativ einzustufen, wobei die Zinsen bei Bundesschatzbriefen einer Progression unterworfen sind, d.h. zu Anfang der Kapitalanlage sind die Zinsen geringer und steigen erst im Laufe der Anlagedauer. Über die Laufzeit gesehen ist so eine Verzinsung von rund 4% möglich. Eine Steuerbegünstigung auf die Zinsen des Bundesschatzbriefes gibt es aktuell nicht. Die Bundesschatzbrief Zinsen, unabhängig vom Typ des Wertpapiers, sind mit dem Betrag über den Steuerfreibetrag hinaus Kapitalertragssteuerpflichtig. (er)

weitere Artikel
Beste Zinsen auf Geldanlage

Davon träumen wohl viele Geldanleger: Hohe Zinsen, kein Risiko, schnelle Verfügbarkeit und möglichst wenig oder keine Steuern für die Zinsen zahlen müssen. Realistisch betrachtet ist und bleibt das ein Traum. ...weiter

Investment im Bereich der Anleihen

Trotz der nunmehr seit mehreren Jahren anhaltenden Phase weltweit niedriger Kapitalmarktzinsen stehen Anleihen und sonstige festverzinsliche Wertpapiere weiterhin bei Investoren hoch im Kurs. Risikoarme und hinreichend kalkulierbare Anlageformen sind nach ...weiter

Definition und Beispiele alternativer Investments

Als Alternative Investments werden in der Regel Geldanlagen bezeichnet, die weitgehend unabhängig vom Renten- oder Aktienmarkt investieren. Dies können zum Beispiel Fonds im Bereich des Private Equity sein, aber auch ...weiter

Aktienfonds mit sicherer Rendite

Bei einem Investment im Wertpapierbereich stellt sich oftmals die Frage, in welche Art von Wertpapieren man sein Kapital anlegen möchte. Ein wichtiger Entscheidungsfaktor ist oftmals die Sicherheit bzw. das Risiko ...weiter

Aktien online kaufen

Die Unternehmen machen Gewinne und die Renditen steigen, so steht es in allen Medien. Der interessierte Bürger fragt sich zu Recht, warum sollte ich mein Geld nicht gewinnbringend in Aktien ...weiter