Tagesgeldangebote von Direktbanken im Zinsvergleich

– Kontoführung und Konditionen beim Tagesgeld Direktkonto

Tagesgeld Konten kennt heute ein Jeder, die meisten Deutschen besitzen ein solches sogar bereits. Doch was ist eigentlich mit dem Begriff Tagesgeld Direkt gemeint? Im Grunde bezeichnen die Banken damit nichts anderes als ein ganz normales Tagesgeldkonto, welches allerdings nur online geführt wird. Dabei bietet das Tagesgeld Direkt jegliche Vorteile, die auch bei einem normalen Tagesgeld Konto, welches über die Bank verwaltet werden kann, vorweist.

Die Zinsen sind ebenfalls sehr hoch, können aufgrund der Online Kontoführung, die weniger Aufwand für die Bank bedeutet, sogar zum Teil noch höher ausfallen, als bei einem herkömmlichen Tagesgeld Konto. Auch die Verfügbarkeit über das angelegte Geld ist jederzeit gegeben. Man muss sich für die Transaktionen nicht einmal an die Öffnungszeiten der Bank halten, sondern kann jederzeit über das Internet auf das Tagesgeldkonto zurück greifen. Auch die Absicherung beim Tagesgeld Direkt ist dabei natürlich problemlos möglich. Denn auch die Online Banken oder die Filialbanken, die ein solches Tagesgeld Direkt anbieten, sind in der Regel dem Einlagensicherungsfonds der Banken und Sparkassen angeschlossen, aus dem die Anlagen an die Gläubiger ausgezahlt werden, sollten die Banken einmal in Insolvenz gehen. So bietet das Tagesgeld Direkt also eine ebenso hohe Sicherheit, wie jedes andere Tagesgeldkonto auch.

Die Kontoführung an sich ist in der Regel kostenlos. Aufgrund der teils höheren Verzinsung durch die reine Onlineführung des Kontos kann man jedoch auf diese Form des Tagesgeldkontos umsteigen, nutzt man ohnehin überwiegend das Online Banking. Denn dann ist man bei Überweisungen oder anderen Transaktionen ja sowieso firm im Umgang mit dem Internet Banking. Die Zinssätze können allerdings auch beim Tagesgeld Direkt nicht dauerhaft garantiert werden, da diese sich regelmäßig den aktuellen Entwicklungen auf dem Zinsmarkt anpassen werden. So kann es hierbei durchaus zu schwankenden Zinssätzen kommen. Durch die unterjährige Auszahlung der Zinsen können die Anleger aber vom Zinseszinseffekt profitieren. (er)

weitere Artikel
Zinsen auf Tagesgeld im Bankenvergleich

Das Tagesgeld als besonders sichere und flexible Form der Geldanlage erfreut sich ja heute wachsender Beliebtheit. Nicht zuletzt liegt dies sicher auch an den vergleichsweise hohen Zinssätzen, die beim Tagesgeld ...weiter

Aktuelle Tagesgeldzinsen im Tagesgeldvergleich

Das Tagesgeld ist heute eine der beliebtesten Geldanlagen überhaupt. Egal, ob große oder kleine Summen angelegt werden sollen, es eignet sich für jeden Anleger gleichermaßen. Die hohen Zinsen, die man ...weiter

Geldanlage für 1 Jahr

Wer auf der Suche nach einer Geldanlage ist, der hat hier verschiedene Möglichkeiten. Man sollte sich also zunächst einmal fragen, ob man das Geld für einen bestimmten Zeitraum anlegen will ...weiter

Geldanlage in Fonds in der Risikobewertung

Wer sich für die Geldanlage Fonds entscheidet, tut dies zumeist aufgrund der vergleichsweise hohen Renditen, die hier zu erzielen sind. Doch man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass ...weiter

Geldanlage Angebote im Zins- und Renditevergleich

Zunehmend mehr Menschen wollen ihre Ersparnisse nicht mehr auf dem herkömmlichen Sparbuch hinterlegen, sondern achten vielmehr darauf, dass sie diese in möglichst gewinnbringend Geldanlagen investieren. Dabei bietet der Markt aktuell ...weiter