Festgeld zu attraktiven Zinsen anlegen

– Was es bei der Festgeldanlage zu beachten gilt

Immer mehr Menschen sind heute auf der Suche nach der idealen Geldanlage für das eigene Vermögen. Doch welches die beste Geldanlage ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Hier kommt es immer auch auf die individuellen Wünsche und Ziele an, die Geldanlage erfüllen soll. Wer zum Beispiel über einen bestimmten Zeitraum auf sein Geld verzichten kann, für den stellt das Festgeld eine sinnvolle Geldanlage dar.

Wie der Name schon sagt, wird man dabei sein Geld über einen bestimmten Zeitraum fest anlegen. Das heißt, während dieser Zeit kann man auch nicht über das Geld verfügen. Dafür erhält man einen festen Zinssatz, der während der gesamten vereinbarten Laufzeit gleich hoch bleibt. Auch wenn sich die Zinsen am Markt verändern, kann die Bank den Zinssatz beim Festgeld nicht anpassen. Andererseits wird der Anleger aber auch bestraft, sollt er vorzeitig an das Geld heran müssen. Denn in diesen Fällen wird ein deutlich geringerer Zinssatz gewährt, und zwar rückwirkend bis zum Beginn der Laufzeit an. Bei den Laufzeiten bieten die Banken in der Regel Laufzeiten zwischen einem Monat und einem Jahr an. Sollte man nichts Gegenteiliges vereinbaren, so verlängert sich die Laufzeit automatisch um den gleichen Zeitraum, allerdings zum dann gültigen Zinssatz.

Grundsätzlich wird der Zins beim Festgeld auch nur zum Laufzeitende ausgezahlt. Das heißt, dass man hier weniger vom Zinseszinseffekt profitieren kann, als beispielsweise beim Tagesgeld, bei dem die Zinsen bei einigen Angeboten sogar täglich gutgeschrieben werden. Grundsätzlich ist das Festgeld dennoch für viele attraktiv, zumal die Banken durch die höhere Sicherheit über den Verbleib des Geldes bei ihnen, einen höheren Zins als beim Tagesgeld zahlen. Eine weitere Besonderheit ist die hohe Sicherheit. Denn alle Anlagen in Festgeld werden über den Einlagensicherungsfonds abgesichert, dem fast alle Banken und Sparkassen angehören. Sollte also die eigene Bank einmal Zahlungsschwierigkeiten bekommen oder gar in Insolvenz gehen, so geht das angelegte Geld nicht in die Masse ein und wird verloren, vielmehr erhalten die Anleger dieses aus dem Fonds wieder ausgezahlt. (er)

weitere Artikel
Schweizer Festgeldzinsen im Renditevergleich

Neben dem Tagesgeld hat sich mittlerweile auch das Festgeld zu einem besonders beliebten Mittel für die Geldanlage etabliert. Da aber die Schweiz hierzulande ein wahres Paradies für Anleger jeder Art ...weiter

Festgeld für 1 Jahr

Das Festgeld Konto ist, ebenso wie im Übrigen auch das Tagesgeld Konto, heute zu einer immer stärker nachgefragten Geldanlage geworden. Sowohl Kleinanleger, als auch Großinvestoren interessieren sich für diese Form ...weiter

Wie am besten risikolos und dennoch renditestark Geld anlegen?

Alle Anbieter von Geldanlagen jedweder Art bezeichnen ihre eigene als die beste Geldanlage überhaupt. Doch es gibt im Grunde keine einzelne beste Geldanlage, da dies immer davon abhängig ist, was ...weiter

Beste Zinssätze für Tagesgeld im Onlinevergleich

Auf dem Kapitalmarkt und unter vielen Anlegern gilt das Tagesgeld mittlerweile fast als eine Art Geheimtipp, da es äußerst flexibel handhabbar ist und darüber hinaus trotzdem sehr gute Einnahmen garantiert. ...weiter

Beste Zinsen beim Tagesgeldkonto im Vergleich

Wer sich dazu entschließt, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, steht oftmals vor mehreren Problemen. Erstens gibt es mittlerweile viel zu viele Anbieter in diesem Bereich und zweitens unterscheiden sich deren Konditionen ...weiter