Zinsvergleichsrechner beim Festgeld nutzen

– Festgeldzinsen je nach Anlagedauer berechnen

Neben dem Tagesgeld ist auch das Festgeld heutzutage eine Geldanlage, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Dabei ist es natürlich wichtig, dass man hier auch entsprechende Vergleiche anstellt, um eine wirklich lukrative Geldanlage abschließen zu können. Das Festgeld bietet in der Regel höhere Zinsen, als das Tagesgeld, weil die Banken die Anleger dafür belohnen wollen, dass diese ihr Geld über einen bestimmten Zeitraum fest bei der Bank anlegen.

Das zeigt natürlich auch, dass die Flexibilität bei dieser Form der Geldanlage deutlich geringer als beim Tagesgeld ist, da man während der vereinbarten Laufzeit nicht über das Geld verfügen kann. Sollte man das Geld dennoch vorab benötigen, so wird die Verzinsung meist rückwirkend zu Beginn der Anlage auf einen deutlich geringeren Satz verändert. Bevor man sich also für ein bestimmtes Festgeld Konto entscheidet, ist es ratsam, die unterschiedlichen Angebote zu vergleichen. Zum Einen sind die Unterschiede in Bezug auf die Zinssätze doch erheblich, sodass man hier den einen oder anderen Euro mehr mit seinem Kapital erhalten kann, wenn man sich denn für das richtige Konto entscheidet. Zum Anderen unterscheiden sich die Angebote aber auch im Hinblick auf die Mindestanlage, die einzuzahlen ist.

Kleinanleger werden sich deshalb nicht für ein Festgeld Konto entscheiden, bei dem mindestens 10.000 Euro einzuzahlen sind usw. Auch sollte man auf die unterschiedlichen Laufzeiten bei diesen Konten achten. Sie können zwischen einem Monat und einem Jahr liegen, wobei die Zinsen regelmäßig bei längeren Laufzeiten auch steigen. Bei kürzeren Laufzeiten werden die Zinsen hingegen geringer ausfallen, da auch für die Banken eine geringere Sicherheit für den Verbleib des angelegten Geldes im eigenen Unternehmen bleibt.

Weiterhin sollte man auf ein Festgeld Konto achten, welches die Zinsen direkt diesem Konto gutschreibt und sie nicht auf ein zugehöriges Referenzkonto, meist ein Girokonto überweist. Denn wird mit der Bank nichts anderes vereinbart, läuft das Festgeld nach Ablauf der Laufzeit automatisch um die selbe Laufzeit weiter. Dann ist es sinnvoller, die Zinsen werden gleich auf diesem Konto gutgeschrieben, um so vom Zinseszins Effekt profitieren zu können.
(er)

weitere Artikel
Aktuelle und günstige Tagesgeldangebote im Onlinevergleich

Sobald man etwas Geld zur Verfügung hat, möchte man es auch gewinnbringend anlegen. Bisher galt das Sparbuch dabei als einzige Variante, war weit verbreitet und sehr beliebt. Doch so langsam ...weiter

Tagesgeld Zinsen und Konditionen vergleichen

Das Tagesgeld stellt heute die Alternative schlechthin zum Sparbuch dar. Deshalb ist es auch kaum verwunderlich, dass diese Form der Geldanlage zunehmend beliebter bei den deutschen Sparern wird. Nicht nur ...weiter

Hohe Zinserträge mit dem Tagesgeldkonto erwirtschaften

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für die Geldanlage Tagesgeld. Nicht zuletzt liegt das sicher auch an den hohen Zinsen, die hier geboten werden. Vor dem Abschluss eines Tagesgeld Kontos ...weiter

Geldanlagen im Risiko- und Renditevergleich

Auf der Suche nach einer Geldanlage kann man schnell einmal den Überblick verlieren. Die Vielfalt, die auf dem Markt aktuell angeboten wird, ist schier unüberschaubar. Dabei sollte man sich vor ...weiter

Geldanlagen mit hohen Renditen

Wer sich für Geldanlagen interessiert, der wird oft überrascht von der großen Vielfalt unterschiedlicher Anlagen, die sich auf dem Markt findet. Doch welche Geldanlage bietet dabei die höchste Rendite, kann ...weiter