Geld gewinnbringend anlegen

– Stetig aber sicher sein Spargeld vermehren

Die eigenen Ersparnisse will heute kaum noch jemand auf dem Sparbuch mit den mehr als mickrigen Zinsen anlegen. Vielmehr entscheidet man sich heute, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie man sein Geld tatsächlich gewinnbringend anlegen kann, doch nicht alle Varianten der Geldanlagen sind auch wirklich für jeden Anleger geeignet. Hier kommt es immer auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse an. Denn grundsätzlich gilt als Faustregel, je höher die Renditen, desto höher auch das Risiko.

Man muss deshalb für die gewinnbringende Geldanlage erst einmal heraus finden, zu welcher Art Anlegertyp man selbst gehört. Legt man großen Wert auf Sicherheit oder ist man bereit, auch ein gewisses Risiko einzugehen? Will man sein Geld längerfristig fest anlegen oder möchte man eher jederzeit darauf zugreifen können? Dies sind die ersten und wichtigsten Fragen, die man sich vor einer jeden Geldanlage stellen sollte. Für sicherheitsorientierte Anleger bieten sich Tages- und Festgeld Konten an, die über den Einlagensicherungsfonds abgesichert sind. Dieser Einrichtung gehören heute alle deutschen Banken und Sparkassen an, sodass hier keinerlei Gefahr besteht, sein Geld zu verlieren. Bei den Tagesgeld Konten kann man tagesaktuell über das angelegte Geld verfügen und erhält Zinsen, die etwa zwischen drei und vier Prozent liegen. Beim Festgeld Konto hingegen legt man sein Geld über einen bestimmten Zeitraum fest an, meist werden Laufzeiten von einem Jahr vereinbart. Die Zinsen werden für die gesamte Laufzeit garantiert, sofern man das Geld nicht vorzeitig benötigt. In diesen Fällen werden die Zinsen von etwa vier bis fünf Prozent auf ca. ein bis 1,5 Prozent herab gesenkt.

Wer dagegen auch ein gewisses Risiko für die gewinnbringende Geldanlage in Kauf nimmt, der ist mit einem Fonds gut beraten. Bei offenen Fonds profitieren die Anleger von der breiten Risikostreuung durch die Investition in viele verschiedene Objekte. Dadurch können evtl. Verluste eines Objekts durch die Gewinne eines anderen Objekts wieder ausgeglichen werden. Die Anteile an offenen Fonds können tagesaktuell zum jeweils gültigen Kurswert veräußert werden. Der Vermögensaufbau ist mit einer Einmalanlage ebenso möglich, wie mit einem Sparplan, bei dem monatliche Beträge eingezahlt werden. (er)

weitere Artikel
Geldanlage in Aktienwerte

Viele Menschen wollen ihr Erspartes möglichst gewinnbringend anlegen. Dabei kommen viele auf die Idee in Aktien zu investieren. Diese Entscheidung sollte allerdings gründlich überlegt werden, denn Aktien bergen auch immer ...weiter

Geld anlegen in Österreich

Der deutsche Fiskus hat mittlerweile das Recht auf jedes Konto eines jeden deutschen Bürgers zuzugreifen. Dabei kann er nicht nur erfahren, welche Konten die Deutschen besitzen und wie hoch ihre ...weiter

Geld anlegen in Luxemburg

Dass die Ersparnisse auf dem Sparbuch kaum Zinsen bringen, ist mittlerweile wohl allgemein bekannt. Deshalb sind auch immer mehr Menschen auf der Suche nach lukrativeren Geldanlagen. Doch diese müssen nicht ...weiter

Bank Geldanlageprodukte im Zinsvergleich

Geld anzulegen ist heute fast schon zum Volkssport geworden. Dabei nutzen die meisten Menschen die Bank Geldanlage. Doch welche Geldanlage ist hier für wen geeignet und welche Anlagen bietet die ...weiter

Tagesgeldangebote für Neukunden im Zinsvergleich

Das Tagesgeld stellt für viele die ideale Alternative zum Sparbuch dar, bedenkt man nur die deutlich höheren Zinsen. Dabei liegen diese gut drei bis vier Mal so hoch, wie die ...weiter