Geld richtig anlegen und Steuern sparen

– Steuersparmodelle im Geldanlagebereich vergleichen

Wer ein paar Ersparnisse sein Eigen nennt, der möchte diese natürlich auch möglichst gewinnbringend anlegen. Doch wie legt man sein Geld richtig an, welche Möglichkeiten gibt es und inwiefern sind diese für den Einzelnen geeignet? Grundsätzlich kann man für die richtige Geldanlage keine pauschale Empfehlung aussprechen. Denn die Geldanlage, die für einen Anleger sehr gut geeignet ist, kann die Wünsche und Bedürfnisse des nächsten Anlegers schon wieder nicht erfüllen.

Die richtige Geldanlage hängt also immer von den ganz individuellen Bedürfnissen ab. Wer großen Wert auf Sicherheit legt, der sollte sich die Angebote der Tagesgeld und Festgeld Konten einmal näher anschauen. Beide Anlagevarianten werden über den Einlagensicherungsfonds abgesichert. Diesem gehören heute alle Banken und Sparkassen in Deutschland an, sodass hier eine hohe Sicherheit gewährleistet wird. Sollte die Bank, bei der man sein Geld angelegt hat, einmal in Insolvenz gehen, anhand der aktuellen Geschehnisse auf dem internationalen Finanzmarkt eine häufige Befürchtung, sind die Gelder auf Fest- und Tagesgeld Konten abgesichert. Beim Festgeld legt man das Geld für einen bestimmten Zeitraum fest an, kommt innerhalb dieses Zeitraums also nicht an das Geld heran. Sollte man es dennoch vorzeitig benötigen, so wird der garantierte Zins drastisch abgesenkt, rückwirkend bis zu Beginn der Laufzeit.

Man sollte hier also nur Gelder anlegen, die man in nächster Zeit nicht benötigt. Beim Tagesgeld hingegen kann man jederzeit über sein angelegtes Geld verfügen und erhält dennoch recht ansehnliche Zinsen, vergleicht man diese mit den Zinsen, die man beispielsweise fürs Sparbuch erhält. Wer etwas risikofreudiger ist und sein Geld flexibel anlegen möchte, für den eignen sich Fonds. Man sollte sich hierbei für offene Fonds entscheiden, da man die Anteile an diesen tagesaktuell verkaufen kann. Mitunter können bei den Fonds allerdings auch Verluste entstehen, sodass ein Verkauf der Anteile nicht jederzeit Sinn macht, sondern hier ein günstiger Zeitpunkt abgewartet werden sollte. Die offenen Fonds können dabei sowohl mit einer Einmalanlage geführt werden, als auch mit einem Sparplan. Bei letzterem wird monatlich ein bestimmter Betrag in den Fonds eingezahlt. (er)

weitere Artikel
Geld gewinnbringend anlegen

Die eigenen Ersparnisse will heute kaum noch jemand auf dem Sparbuch mit den mehr als mickrigen Zinsen anlegen. Vielmehr entscheidet man sich heute, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Dabei gibt es ...weiter

Geldanlage in Aktienwerte

Viele Menschen wollen ihr Erspartes möglichst gewinnbringend anlegen. Dabei kommen viele auf die Idee in Aktien zu investieren. Diese Entscheidung sollte allerdings gründlich überlegt werden, denn Aktien bergen auch immer ...weiter

Geld anlegen in Österreich

Der deutsche Fiskus hat mittlerweile das Recht auf jedes Konto eines jeden deutschen Bürgers zuzugreifen. Dabei kann er nicht nur erfahren, welche Konten die Deutschen besitzen und wie hoch ihre ...weiter

Geld anlegen in Luxemburg

Dass die Ersparnisse auf dem Sparbuch kaum Zinsen bringen, ist mittlerweile wohl allgemein bekannt. Deshalb sind auch immer mehr Menschen auf der Suche nach lukrativeren Geldanlagen. Doch diese müssen nicht ...weiter

Bank Geldanlageprodukte im Zinsvergleich

Geld anzulegen ist heute fast schon zum Volkssport geworden. Dabei nutzen die meisten Menschen die Bank Geldanlage. Doch welche Geldanlage ist hier für wen geeignet und welche Anlagen bietet die ...weiter