Girokonto für Jugendliche

– Ein Jugendkonto für minderjährige kostenlos eröffnen

Immer wieder hört man von einem Girokonto für Jugendliche, welches mittlerweile nahezu jede Bank anbietet. Viele Eltern stellen sich die Frage, ob dieses Konto wirklich schon nötig und vor allen Dingen auch sinnvoll ist. Denn schließlich fängt der bürokratische Aufwand des täglichen Lebens in der Regel schon beim Girokonto an. Doch allen skeptischen Eltern sei gesagt, je früher man ein Girokonto für seine Kinder eröffnet, desto besser lernen diese von Anfang an, damit umzugehen.

Schließlich gibt es nicht umsonst das Sprichwort, „früh übt sich, wer ein Meister werden will“. Und so sieht es auch bei Jugendlichen aus, die bereits frühzeitig mit dem Girokonto lernen können, mit Geld umzugehen, Überweisungen zu tätigen usw. Girokonten für Jugendliche werden dabei generell nur im Guthaben geführt. Das heißt, die Einräumung eines Dispos ist hierbei nicht möglich, was auch ungesetzlich wäre, da Jugendliche noch keinen Kredit erhalten dürfen. Zudem bietet dies den Eltern auch die Sicherheit, dass sie nicht ständig das Konto der Kinder ausgleichen müssen. Die Girokonten für Jugendliche unterscheiden sich auch in den Leistungen nicht von anderen Girokonten. Man kann von diesem Konto genauso abbuchen lassen, einen Dauerauftrag einrichten oder Überweisungen tätigen, wie bei allen anderen Konten auch. Ebenfalls kann man mit der PIN Bargeld am Automaten abheben. Der Unterschied liegt vor allen Dingen in den Kosten. Fast alle Banken sind sich darüber einig, dass das Girokonto für Jugendliche kostenfrei geführt wird, und zwar bis zum 18. Lebensjahr und darüber hinaus, wenn sich der Jugendliche noch in der Ausbildung befindet.

Erst danach fallen die bei der Bank üblichen Kontoführungsgebühren an. Ferner wird beim Girokonto für Jugendliche oft auch das Guthaben verzinst, was ebenfalls einen Unterschied zum normalen Konto darstellt. Der Grund dafür liegt vermutlich daran, dass die Banken die Jugendlichen schon frühzeitig an das eigene Haus binden wollen und ihnen deshalb anfänglich etwas entgegenkommen. Ein Girokonto für Jugendliche sollte dennoch nicht vor dem 12. Lebensjahr eröffnet werden, da erst dann ein gewisses Verständnis bei den Kindern zu erwarten ist. Spätestens mit Beginn der Ausbildung sollte dieses jedoch eröffnet werden, damit die Ausbildungsvergütung für das Kind auch auf dessen eigenes Konto gezahlt werden kann. (er)

weitere Artikel
Girokonto inklusive Kreditkarte

Immer mehr Banken statten ihre Girokonten auch gleich mit Kreditkarte aus. Dabei werden die Kreditkarten oft zumindest im ersten Jahr kostenfrei ausgegeben. Diese Variante eines Girokontos scheint für viele Menschen ...weiter

Girokonto mit Zinsen

Jeder weiß, dass es heute nicht mehr nötig ist, Kontoführungsgebühren für das Girokonto zu zahlen. Dennoch tun es nach wie vor viele Menschen, weil sie sich einfach vor dem Wechsel ...weiter

Girokonto mit kostenloser Kreditkarte eröffnen

Für die meisten Menschen ist das Girokonto das zentrale Zahlungsmittel schlechthin. Hier geht das Gehalt ein, die laufenden Kosten werden von diesem bezahlt. Ohne ein Girokonto wäre man also von ...weiter

Girokonto wechseln ist relativ problemos möglich

Das eigene Girokonto begleitet die meisten Menschen über viele Jahre, wenn nicht sogar ein Leben lang. Dabei wurde einst, als man gerade mit der Ausbildung begonnen hatte, ein Girokonto eröffnet. ...weiter

Girokonto Konditionen

Bevor man sich für die Eröffnung eines neuen Girokontos entscheidet, sollte man sich mit den dazu gehörenden Konditionen auseinander setzen. Je nach Bank können die Girokonto Konditionen sich sehr stark ...weiter