Günstiges Konto eröffnen

– Günstige Angebote zum Bankkonto findet man durch Vergleiche

Ein Girokonto ist für jeden Menschen von ganz besonderer Bedeutung. Denn heute laufen fast alle Zahlungen bargeldlos über eben dieses ab. Dabei begleitet das einmal eröffnete Girokonto die Menschen immer häufiger über viele Jahre, wenn nicht gar ein Leben lang. Der Wechsel erscheint vielen zu aufwändig, müsste man doch alle Personen und Unternehmen, Ämter und Behörden von der neuen Bankverbindung informieren.

Obwohl die Werbung uns heute immer mehr vor Augen führt, dass man selbst schuld sei, würde man noch teure Kontoführungsgebühren bezahlen, scheuen sich nach wie vor viele Menschen vor dem Wechsel ihres Girokontos. Aber wer einmal festgestellt hat, welche Unsummen jährlich oder monatlich für die Kontoführungsgebühren anfallen, der wird sich wahrscheinlich über kurz oder lang doch eines Besseren belehren lassen. Doch wie und wo findet man nun ein günstiges, idealerweise sogar kostenloses Konto? Am einfachsten ist dies wohl möglich, indem man einen Vergleich durchführt. Da aber viele kostenfreie Konten von den so genannten Online Banken angeboten werden, sollte man auch stets bedenken, ob diese Alternative für einen selbst überhaupt in Frage kommt. Denn hier gilt: Eine solche Bank kann man nur via Telefon oder E-Mail erreichen. Ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort, mit dem man von Angesicht zu Angesicht sprechen kann, ist nicht vorhanden. Wer sich mit diesem Gedanken nicht anfreunden kann, sollte sich doch eher für ein günstiges Konto bei einer Bank vor Ort entscheiden. Auch hier finden sich zahlreiche Angebote, wie ein Vergleich schnell zeigen wird.

Der Vergleich kann dabei online durchgeführt werden, da mittlerweile auch die vor Ort vertretenen Banken ausnahmslos im Web präsent sind und dementsprechend ihre Angebote ebenfalls online vorstellen können. Allerdings muss man bei sehr günstigen Konten beachten, ob diese an Bedingungen geknüpft sind. Oft ist es so, dass ein Geldeingang in einer bestimmten Höhe jeden Monat auf dem Konto eingehen muss, damit dieses auch kostenfrei geführt werden kann. Wird die Bedingung nicht erfüllt, kann man die Kontoführung nicht kostenfrei erhalten und muss ganz normal die Kontoführungsgebühren zahlen. Allerdings kann man derartige Konditionen meist auch schon in der Auflistung beim Vergleichen finden, sodass man sich direkt nach einem anderen Konto umsehen kann. (er)

weitere Artikel
Girokonto überzogen

Fast jeder Mensch hat heute auf seinem Girokonto einen Dispo eingerichtet. Dieser besagt, dass man kurzfristig sein Konto überziehen kann. Dabei können also auch dann Zahlungen geleistet werden, wenn das ...weiter

Girokonto ohne Gebühren

Heutzutage weiß wohl ein Jeder, dass man für seine Girokonten keine Gebühren mehr bezahlen muss. Zahllose Angebote finden sich auf dem Markt, bei denen man ein Girokonto ohne Gebühren findet. ...weiter

Girokonto für Jugendliche

Immer wieder hört man von einem Girokonto für Jugendliche, welches mittlerweile nahezu jede Bank anbietet. Viele Eltern stellen sich die Frage, ob dieses Konto wirklich schon nötig und vor allen ...weiter

Girokonto inklusive Kreditkarte

Immer mehr Banken statten ihre Girokonten auch gleich mit Kreditkarte aus. Dabei werden die Kreditkarten oft zumindest im ersten Jahr kostenfrei ausgegeben. Diese Variante eines Girokontos scheint für viele Menschen ...weiter

Girokonto mit Zinsen

Jeder weiß, dass es heute nicht mehr nötig ist, Kontoführungsgebühren für das Girokonto zu zahlen. Dennoch tun es nach wie vor viele Menschen, weil sie sich einfach vor dem Wechsel ...weiter