Günstigste Kredite im Anbietervergleich

– Günstigste Finanzierungsangebote findet man oftmals bei Online Banken

Auf der Suche nach einem Kredit wird wohl jeder künftige Kreditnehmer auch auf den Preis für eben diesen achten. Dabei ist es natürlich umso wichtiger, dass man auch entsprechende Vergleiche vor der Aufnahme eines Kredits anstellt. Hierfür bietet sich das World Wide Web ideal an, kann man doch erste Anhaltspunkte für die Kosten verschiedener Kredite in diesem finden.

Wichtig beim Vergleich ist natürlich die Angabe der Kreditsumme. Anhand dieser kann erst genau festgestellt werden, wie hoch die Kosten für den Kredit im Endeffekt tatsächlich sein werden. Die meisten Banken stufen Zinssätze und dergleichen vorrangig nach der Höhe der Kreditsumme ab. Allerdings spielt auch die Bonität des einzelnen Kreditnehmers eine wichtige Rolle. Je besser diese ist, desto geringere Zinssätze werden berechnet. Die günstigsten Kredite wird man dabei wohl bei den Online Banken finden. Diese verfügen regelmäßig nur über eine Zentrale, betreiben jedoch kaum Filialen vor Ort. Von daher fallen hier keine Kosten für die Miete der Räumlichkeiten an und auch die Kosten für das zugehörige Personal entfallen entsprechend. Diesen Kostenvorteil können die Online Banken dann direkt an ihre Kunden, beispielsweise in Form günstigerer Zinsen für die Kredite weiter geben, weshalb man hier doch deutlich preiswertere Kredite als bei der Filialbank vor Ort findet.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Kredit bei einer solchen Online Bank aufzunehmen, der sollte sich aber auch stets darüber im Klaren sein, dass der bekannte und gewohnte Ansprechpartner vor Ort bei diesen Krediten fehlen wird. Das heißt, man kann bei Online Krediten mit dem Darlehensgeber nur via E-Mail oder per Telefon kommunizieren, was sich für viele Menschen doch als etwas problematisch darstellt. Auch lohnt sich ein Vergleich zwischen verschiedenen Online Banken, da hier ebenfalls zahlreiche Unterschiede auftreten können. Die Zinssätze variieren dabei ebenso wie auch die Kosten für die Abschlussgebühren oder ähnliches. Ebenfalls ist es wichtig, auf zusätzliche Kosten zu achten, die beispielsweise durch eine Restschuldversicherung entstehen können. Wenn es irgendwie möglich ist, auf diese zu verzichten, so sollte man das auch tun. Denn die Kosten sind unverhältnismäßig hoch und verteuern den gewährten Kredit nur unnötig. (er)

weitere Artikel
Günstige Kredite in der Schweiz beantragen

Immer beliebter werden heute die Kredite in der Schweiz. Insbesondere Personen, die hierzulande keinen Kredit mehr erhalten, weil sie beispielsweise einen negativen Schufa Eintrag vorweisen, entscheiden sich dabei für die ...weiter

Möglichkeiten der Nullfinanzierung immer günstiger und vorteilhaft?

Die Null Finanzierung, besser bekannt auch als Null Prozent Finanzierung kennt man heute vor allen Dingen im Bereich technischer Geräte. Hier wird sie gerne eingesetzt, um beispielsweise Kunden zum Kauf ...weiter

Voraussetzungen schneller Kreditentscheidungen und Kreditvergabe

Wer einen Kredit benötigt, der braucht das Geld oft besonders schnell. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man auch einen Kreditgeber findet, der den Antrag auf einen Kredit besonders schnell ...weiter

Kredite und Darlehen ohne Sicherheit bekommen

Immer wieder hört man heutzutage von den so genannten Krediten ohne Sicherheit. Doch was genau soll man darunter eigentlich verstehen? Gemeint sind damit häufig die Kredite ohne Schufa Abfrage, denn ...weiter

Kredit mit Schufa

Wer einen Kredit aufnehmen muss, der muss dabei natürlich auch seine Bonität, sprich seine Kreditwürdigkeit unter Beweis stellen. Doch wie stellt man dies am besten an? In der Regel verlangen ...weiter