Günstige Angebote zu Haftpflicht Versicherungsprodukten

– Sinn und Zweck einer Haftpflicht Versicherung

Haftpflichtversicherungen existieren heute für viele Lebensbereiche. Es werden z.B. in diesem Bereich Privat-, KFZ-, Tier-, Berufs-und Bauherrenhaftpflichtversicherungen angeboten. Alle Arten von Haftpflichtversicherungen haben jedoch gemeinsam, dass sie Schäden regulieren, welche der Versicherte an anderen Personen oder Gegenständen verursacht hat bzw. für welche er verantwortlich ist. Daher kann die Haftpflichtversicherung für den Versicherungsnehmer von großem Nutzen sein.

Während die Tier-oder Bauherrenhaftpflichtversicherung nur für einen kleineren Personenkreis interessant ist, sind die beiden bekanntesten und am weitest verbreiteten Haftpflichtversicherungen, die Privathaftpflichtversicherung und die KFZ-Haftpflichtversicherung, für einen sehr großen Personenkreis sinnvoll. Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die jeder Halter eines Kraftfahrzeuges, welches im öffentlichen Straßenverkehr bewegt wird, abschließen muss. Die KFZ-Haftpflichtversicherung reguliert Schäden, die der Versicherte z.B. durch einen durch ihn verschuldeten Verkehrsunfall bei anderen Personen oder Gegenständen verursacht. Ferner hat die Haftpflichtversicherung auch die Aufgabe, unberechtigte Forderungen einer gegnerischen "Partei" abzuwehren. Schäden werden allerdings nur zum Teil bzw. gar nicht reguliert, falls der Versicherte grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. Da die entstehenden Schäden schnell eine erhebliche Höhe annehmen können, sollte man beim Abschluss der KFZ-Haftpflichtversicherung darauf achten, die Schadenssummen nicht zu niedrig zu wählen. Hier sind Summen von z.B. 5 Millionen Euro bei Personen-und Sachschäden durchaus üblich.

Die Privat-Haftpflichtversicherung ist im Grunde für jede Person sinnvoll und ist zudem auch eine derjenigen Versicherungen, die man unbedingt abschließen sollte. Der Nutzen kann vor allem im Verhältnis zum relativ geringen Beitrag groß sein. Versichert sind alle Schäden, die man durch eigenes Verschulden an anderen Personen oder Sachwerten verursacht. Ausgenommen sind allerdings auch hier Schadensregulierungen, die aufgrund von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch den Versicherungsnehmer notwendig wären. Durch die Privathaftpflichtversicherung sind Personen-, Sach-und Vermögensschäden abgesichert. Da die Schadenshöhe unter Umständen durch Verkettung von unglücklichen Umständen sehr hoch sein kann, sollte man auch hier auf eine ausreichende Deckungssumme achten. Deckungssummen zwischen 3 und 8 Millionen Euro sind üblich.

Die Privathaftpflichtversicherung ist natürlich auch schon bei kleineren Schäden von Nutzen. Es gibt eine Vielzahl von Beispielen für Schäden, wo die Haftpflichtversicherung eintritt und die finanzielle Regulierung übernimmt. Zerstören Sie zum Beispiel bei einem Besuch die Porzellanvase eines Bekannten, werden die Kosten für Reparatur bzw. Neuanschaffung in diesem Fall von der Versicherung übernommen. Aber auch sehr große Schäden können leider schneller entstehen als man glauben möchte. Man muss sich nur einmal vorstellen mit dem Hund spazieren zu gehen, dieser "entwischt" von der Leine, rennt auf die Straße, ein Auto muss ausweichen oder bremsen und verursacht dadurch einen Verkehrsunfall. Das ist eine ganz alltägliche Situation, aber je nach der Schwere des Unfalles und je nachdem, ob Personen verletzt wurden oder nicht und evt. sogar bleibende Schäden erleiden, kann in diesem Fall die Schadenshöhe bis in die Millionen gehen.

Würde die Haftpflichtversicherung für den Schaden aus dem genannten Beispiel nicht eintreten, hätte man unter Umständen ein Leben lang Schulden bzw. könnte den Schaden aus den eigenen finanziellen Mitteln nie vollständig regulieren. Die Privathaftpflichtversicherung übernimmt also mitunter große finanzielle Risiken für den Versicherten und ist schon alleine aus diesem Grunde von hohem Nutzen. Ferner ist es ebenfalls die Aufgabe der Privathaftpflichtversicherung, unberechtigte Ansprüche an den Versicherten abzuwehren. (er)

weitere Artikel
Wenn die Autoversicherung zu teuer wird

Autoversicherungsunternehmen haben weitgehend freie Hand bei der Entwicklung ihrer Preissysteme. Obwohl für Kfz-Versicherungen Mindeststandards auf hohem Niveau gesetzlich festgelegt sind und sich die Leistungspakete der Versicherer in vielen Fällen kaum ...weiter