Günstige Handy Versicherungen online vergleichen

– Mit einer Handyversicherung dem Schadensfall vorbeugen

Nahezu jeden beliebigen Gegenstand kann man heutzutage gegen verschiedene Risiken versichern, sei es die eigene Immobilie, das Auto, das Fahrrad oder den gesamten Hausrat. Besonders für technische Geräte gibt es zusätzlich noch die Möglichkeit, eine spezielle Einzelversicherung für den jeweiligen Gebrauchs-Gegenstand abzuschließen.

Daher wird heute vielfach im Zusammenhang mit dem Verkauf eines Handys auch eine so genannte Handyversicherung angeboten. Ob man eine solche Versicherung in der Praxis wirklich benötigt und nutzen möchte, hängt wahrscheinlich vor allen Dingen davon ab, welchen Wert das aktuell genutzte Mobiltelefon noch hat. Liegt der Wert unter 100 Euro, macht es sicherlich nicht unbedingt Sinn, eine solche Handyversicherung abzuschließen. Anders sieht es natürlich dann aus, wenn das Handy noch sehr neu ist und einen Wert von mehreren hundert Euro hat. Ist dieses der Fall, sollte man vor Abschluss einer Handyversicherung im Detail darauf achten, welche Risiken versichert sind, da es zum Teil einige Unterschiede zwischen den Angeboten gibt, was die vertraglichen Leistungen angeht. Alle Handyversicherungen bieten einen Schutz vor Diebstahl bzw. eine finanzielle Entschädigung, falls das Handy gestohlen wurde. In der Regel wird dann sogar der Neuwert des Handys erstattet, welcher der Versicherung anhand des Kaufbeleges allerdings im Normalfall nachgewiesen werden muss. Eine solche reine Diebstahlversicherung in Form der Handyversicherung kostet in der Regel nicht mehr als 10 Euro im Jahr, wobei es natürlich auch auf den Versicherungswert ankommt. Wenn man aber ein Handy, welches einen Wert von beispielsweise 500 Euro hat mit einer jährlichen Zahlung von 10 Euro zumindest gegen Diebstahl schützen kann, dann ist dieses sicherlich eine überlegenswerte „Investition“. Es gibt aber noch andere Handyversicherungen, die über den Diebstahlschutz hinaus noch weitere Leistungen anbieten. Häufiger ist im Rahmen der Handyversicherung auch ein Schaden am Handy, am Display versichert, welcher vom Versicherungsnehmer verursacht worden ist. Meistens entsteht ein solcher Schaden, wenn man das Handy aus Versehen fallen gelassen hat. Da sich in der Regel eine Reparatur des Mobiltelefons nicht lohnt, wird auch in solchen Fällen der Wert des Handys von der Versicherung ersetzt. In fast allen Fällen wird eine Handyversicherung übrigens mit einer Selbstbeteiligung von 25 bis 50 Euro pro Schadenfall angeboten. Dieses soll sicherlich in erster Linie dazu dienen, um einen Missbrauch der Versicherung zu vermeiden. Bei wenigen Versicherungen dieser Art kann auch die unsachgemäße Benutzung versichert werden, falls man also das Handy falsch bedient und dadurch ein Schaden am Mobiltelefon oder auch am Akku entsteht. (er)

weitere Artikel
Notebookversicherung - Schutz vor Diebstahl

Bei technischen Geräten ist es heute im Allgemeinen so, dass die Haltbarkeit im Gegensatz zur früheren Zeiten teilweise deutlich abgenommen hat. Technische Geräte wie Computer oder Handys werden zwar immer ...weiter

Vor dem Verkauf der Lebensversicherung mehrere Vergleichsangebote einholen

Viele Versicherungsnehmer stehen im Laufe der sehr langen Vertragslaufzeiten vor der Frage stornieren oder Lebensversicherung verkaufen? In Deutschland werden jedes Jahr Lebensversicherungen mit einem Stornovolumen von insgesamt 11-12 ...weiter

Wichtige Versicherungen im Überblick

Als Versicherung wird eine vertragliche Beziehung zwischen einem Versicherer und einem Versicherungsnehmer bezeichnet, bei welcher ein Risikoausgleich erfolgt. Der Versicherer erbringt bei Eintritt eines vertraglich festgelegten Tatbestandes, dem Versicherungsfall, dem ...weiter

Leistungen einer Sterbegeld Versicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist wichtig, das zum 1. Januar 2004 diese Leistung der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen wurde. Die Höhe der Bestattungskosten ist sehr unterschiedlich. Durchschnittlich kostet eine Beerdigung 5.000 €. Hinzu ...weiter

Versicherung Frist- und Formgerecht kündigen

Eine Versicherung vorzeitig zu kündigen ist zunächst abhängig vom jeweiligen Vertrag und dessen Vertragsbedingungen, weiterhin von bestimmten Anlässen, die es dem Versicherungsnehmer, also dem Kunden der Versicherung, möglich macht den ...weiter