Kosten sparen durch tagesaktuelle Hypothekenzinsen

– Hypothekenzinsen berechnen und vergleichen

Der Blick auf die Hypothekenzinsen ist insbesondere für künftige Immobilieneigentümer wichtig. Die Höhe des Zinssatzes wirkt sich maßgeblich auf die Höhe der Immobilienfinanzierung aus. Wer den Zeitpunkt richtig abpasst, kann somit viel Geld sparen. Über beispielsweise Baufi24 erhalten Kreditnehmer einen guten und repräsentativen Überblick über tagesaktuelle Hypothekenzinsen von mehr als 400 Kreditanbietern.

Insbesondere in der heutigen Zeit ist das Zinsniveau vergleichsweise niedrig. In den letzten 10 oder 20 Jahren sah das ganz anders aus. Zinssätze von drei oder sogar vier Prozent waren durchaus üblich und verteuerten den Immobilienkauf immens. Trotz der niedrigen Zinsen gibt es zwischen den einzelnen Anbietern große Unterschiede zu beachten. Deshalb ist es wichtig, sich nicht nur auf das vermeintliche Angebot der Hausbank vor Ort zu verlassen, sondern die Zinsen der unterschiedlichen Anbieter vorab miteinander zu vergleichen. Die Kostenersparnis kann durch einen Vergleich der Baufinanzierungs-Zinsen enorm sein. Allein eine Abweichung von 0,5 Prozent kann die Kosten der Baufinanzierung senken und Kreditrate und damit die laufende Belastung reduzieren.

Worauf ist bei den Hypothekenzinsen zu achten?
Wer sich tagesaktuell über die Zinsen informiert und diese im Blick behält, kann während der gesamten Kreditlaufzeit viele Tausend Euro einsparen. Das ist selbst bei laufenden Kreditverträgen im Rahmen einer Umschuldung möglich. Angegeben werden die Hypothekenzinsen in Form des Sollzinses, des Effektivzinses oder des effektiven Jahreszinses. Der Sollzins entspricht der Darlehensverzinsung und enthält keine weiteren Kosten. Der Effektivzins ist mit dem effektiven Jahreszins gleichzusetzen und beinhaltet weitere Kreditkosten. Der Effektivzins enthält nicht nur den Sollzinssatz, sondern zusätzlich noch weitere Kosten wie Vermittlungsgebühren. Nicht enthalten sind Ausgaben für eine etwaige Restschuldversicherung.

Nicht nur die Höhe des Zinssatzes kann sich als entscheidend für die Realisierbarkeit des Finanzierungsvorhabens erweisen, sondern auch andere Vertragsbestandteile. Dazu zählt beispielsweise die Möglichkeit, tilgungsfreie Monate in Anspruch zu nehmen oder regelmäßig hohe Sondertilgungen zu leisten. Das ist insbesondere für jene Kreditnehmer interessant, die regelmäßig mit Mehreinnahmen rechnen und diese direkt in die Baufinanzierung investieren möchten. Das ist nur möglich, wenn zuvor die Details des Kreditvertrages überprüft wurden. Denn einige Verträge sehen nur wenige Sondertilgungen in festgelegten Intervallen vor.

Bereitstellungszinsen können Kredit verteuern
Bereitstellungszinsen fallen an, wenn der Kredit nicht direkt in einem Betrag ausbezahlt wird, beispielsweise zur regelmäßigen Begleichung der Baurechnungen im Zuge des Baufortschritts. Dann berechnen einige Banken Bereitstellungszinsen. Diese sollen die fehlenden Zinseinnahmen des nicht abgerufenen Kredites kompensieren. Die Berechnung des Aufschlags erfolgt je nach Anbieter sehr unterschiedlich, beispielsweise wird dieser nicht in den ersten zwei oder gar zwölf Monaten berechnet.

Einzelne Vertragsbestandteile können somit einen vermeintlich günstigen Kredit verteuern. Ein Blick auf die tagesaktuellen Hypothekenzinsen ist entscheidend, reicht aber alleine nicht aus, um einen aussagekräftigen Vergleich durchführen zu können. Um den günstigsten Anbieter zu finden, ist es deshalb wichtig, die Details zu berücksichtigen.

(er)

weitere Artikel
Inhalte einer Bonitätsprüfung für Privatpersonen

Wer in Deutschland von einer Bank einen Kredit haben möchte, der muss einige Voraussetzungen erfüllen. Die wohl wichtigste Grundlage dafür, dass überhaupt an eine Kreditvergabe zu denken ist, ist das ...weiter

Grundschuld und Hypothek im direkten Vergleich

Die Kreditsicherheit ist ein wichtiges Thema für alle Verbraucher, die einen Immobilienkredit aufnehmen möchten. Im Zuge der sogenannten Bau- bzw. Immobilienfinanzierung ist es meistens so, dass die Banken kein Blankodarlehen ...weiter

Grundpfandrecht als Sicherheit beim Immobilienkredit

Der Immobilienkredit gehört definitiv zu den Darlehensarten, bei denen die Banken fast immer eine Sicherheit vom Kreditnehmer haben möchten. Während es bei Ratenkrediten so ist, dass beispielsweise die Verpfändung von ...weiter

Günstige Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung

Immobilienkredite können künftige Eigenheimbesitzer bei vielen unterschiedlichen Banken aufnehmen. Zunächst einmal nutzen zahlreiche Verbraucher die Immobilienkredite der Hausbanken. Die Onlineangebote der Banken bieten Kunden allerdings eine gute Möglichkeit, die Konditionen ...weiter

Inhalte und Aufgaben des Kreditwesengesetzes

In Deutschland sind es zahlreiche Verbraucher, welche die Möglichkeit in Anspruch nehmen, Konsumausgaben per Bankkredit zu finanzieren. Kaum ein Bürger macht sich allerdings Gedanken darüber, welche rechtliche Grundlage es bei ...weiter