Kosten von Solarversicherungen im Test- und Preisvergleich

– Solarversicherung zum Schutz vor Beschädigungen und Verlusten

Die erneuerbaren Energien, zu denen zum Beispiel Erdwärme, Windkraft, Wasserkraft oder auch die Solarenergie gehören, nehmen in der heutigen Gesellschaft inzwischen einen großen Stellenwert ein. Zu erkennen ist das unter anderem auch daran, dass sich immer mehr Bürger für eine eigene Photovoltaikanlage entscheiden, mit der dann über die Kollektoren Solarstrom produziert werden kann. Zwar ist die Höhe der Einspeisevergütung in den vergangenen Jahren erheblich gesunken, aber Ähnliches trifft auch auf die Preise für Solaranlagen zu.

Daher ist es nach wie vor auch ein lohnenswertes Investment, eine eigene Photovoltaikanlage zu betreiben und durch den eingespeisten Strom Einnahmen zu generieren. Da es natürlich während des Betriebes auch zu Schäden an der Solaranlage kommen kann, sollte der Betreiber eine Solarversicherung abschließen, die auch unter der Bezeichnung Photovoltaikversicherung angeboten wird. Die Solarversicherung ist eine Sachversicherung, mit der Schäden an der Photovoltaikanlage abgesichert werden können. Da diese Schäden normalerweise nicht über die normale Gebäudeversicherung abgedeckt sind, sollte sich der Betreiber der Photovoltaikanlage stets für diese spezielle Versicherung entscheiden. Die Schäden, die über die Photovoltaikversicherung versichert werden können, lassen sich in zwei Gruppen einteilen. In der ersten Gruppe sind solche Schadensursachen zu finden, die zu einer direkten Beschädigung oder sogar Zerstörung der Photovoltaikanlage führen können.

Mögliche Ursachen sind hier vor allem Hagel, Feuer, Starkregen, Blitzeinschlag oder Sturm. Auch Vandalismus, also die Beschädigung der Anlage durch fremde Personen, ist normalerweise versichert. Diese genannten Schadensursachen machen eine Reparatur oder Neuanschaffung der Anlage notwendig, die dann von der Versicherung bezahlt wird. Der direkte Schaden kann mitunter zu einem indirekten Schaden führen, der dann in die zweite Gruppe der möglichen Schadensarten fällt. Gemeint ist hier der Einnahmeausfall, der immer dann eintritt, wenn die Solaranlage nicht wie gewünscht genutzt werden kann. Hat zum Beispiel ein Blitzschlag die Photovoltaikanlage stark beschädigt, muss diese eventuell komplett ersetzt werden.

Dies kann natürlich nicht innerhalb weniger Tage passieren, sondern der Betreiber muss damit rechnen, dass über Wochen keine Anlage genutzt werden kann. Demzufolge kann während dieser Zeit auch kein Strom hergestellt werden, sodass dem Inhaber der Solaranlage Einnahmen entgehen. Diese entgangenen Einnahmen sind ein finanzieller Schaden, der ebenfalls durch die Solarversicherung reguliert werden kann, falls der Schutz vereinbart wurde. In einigen gefährdeten Regionen sollte der Versicherungsnehmer zudem darauf achten, dass auch Elementarschäden abgesichert sind, die beispielsweise durch Hochwasser oder Erdbeben entstehen könnten. (er)

weitere Artikel
Vorteile und Nachteile von Gruppenversicherungen

Meistens ist es eine Einzelperson, die eine Versicherung abschließt und sich somit gegen bestimmte finanzielle Risiken absichern kann. Je nach Versicherungsart ist es alternativ aber auch möglich, dass in einer ...weiter

Wohngebäudeversicherung für Eigentümer im Preisvergleich

Eigentümer einer Immobilie benötigen einige Versicherungen, die ganz speziell auf die Eigenschaft als Immobilieneigentümer oder Grundstückseigentümer ausgerichtet sind. Neben der Grundbesitzerhaftpflicht gehört vor allem die Wohngebäudeversicherung zu diesen speziellen Versicherungen, ...weiter

Risikolebensversicherung als Todesfallversicherung für Hinterbliebene

In der Sparte Versicherungen werden den Kunden heutzutage viele Varianten am Markt angeboten. So gibt es zum Beispiel die Schadensversicherungen, Haftpflichtversicherungen oder auch diverse Lebensversicherungen. Der Lebensversicherung können dabei zwei ...weiter

Motorradversicherungstarife und Kosten im Vergleich

Im Grunde dient jede Art von Versicherung der finanziellen Absicherung, denn ohne passende Versicherung muss zum Beispiel der Verursacher eines Schadens die Kosten selbst tragen, die im Zuge der Schadensregulierung ...weiter

Bürgschaftsversicherung als Sicherheit für Unternehmen

Im gewerblichen Bereich gibt es viele Geschäftsbeziehungen, die noch nicht lange bestehen oder noch gar nicht vorhanden, sondern in der „Anbahnungsphase“ sind. Wer sich als Unternehmen zum Beispiel um einen ...weiter