Vorteile und Nachteile langfristiger Kredite

– Für welche Finanzierungsarten ich langfristige Kredite besonders lohnen

Viele Menschen benötigen von Zeit zu Zeit für die ein oder andere Anschaffung einen Kredit. Gerade für den Hausbau kommen aber beispielsweise nur langfristige Kredite in Betracht. Dass diese oft mit Laufzeiten von 20, 30 und mehr Jahren verbunden sind, dürfte wohl Jedermann klar sein. Doch auch hier gilt, es muss einiges beachtet werden, bevor man sich für einen bestimmten langfristigen Kredit entscheidet.

Zum Einen sollte man den Zinsen besondere Beachtung schenken. Das heißt, die Zinssätze sind genauestens miteinander zu vergleichen. Dabei können selbst minimale Unterschiede in den Zinssätzen schnell einige Tausend Euro mehr an Zinsen bedeuten, rechnet man das Ganze auf die gesamte Laufzeit und die Kreditsumme hoch. Deshalb gilt, dass der Vergleich unbedingt erforderlich ist, um hier entsprechende Einsparungen erzielen zu können. Gerade bei der Baufinanzierung ist auch eine Zinsbindung anzuraten. Diese garantiert den einmal vereinbarten Zins über einen bestimmten Zeitraum, meist 10 bis 15 Jahre. Während dieser Zeit darf die Bank das Darlehen nicht kündigen, sofern der Darlehensnehmer seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag entsprechend nachkommt. Allerdings hat der Darlehensnehmer dabei das Recht zehn Jahre nach Auszahlung des Darlehens dieses mit sechsmonatiger Frist zu kündigen, sollte er ein günstigeres Angebot finden.

Grundsätzlich sollte man bei derart langfristigen Krediten natürlich auch vorab genau kalkulieren, ob man diese überhaupt bezahlen kann. Dafür ist eine genaue Aufstellung der eigenen Einkommensverhältnisse erforderlich, in der sämtliche Einnahmen und Ausgaben einander gegenüber gestellt werden. Ähnlich einem Haushaltsbuch funktioniert diese Aufstellung und zeigt, welcher Betrag monatlich zur freien Verfügung steht. Und von eben diesem kann man dann errechnen, ob die Kreditrate damit bezahlt werden kann. Auch die Banken wenden diese Methode an, um so herauszufinden, ob der Antragsteller überhaupt in der Lage ist, den Kredit regelmäßig abzahlen zu können. Ist dies nicht der Fall, wird das Darlehen in der Regel auch nicht genehmigt, ob es sich dann um ein lang- oder kurzfristiges Darlehen handelt, spielt keine Rolle. (er)

weitere Artikel
Die Null Prozent Finanzierung dennoch durchrechnen

Immer wieder hört man heute von der so genannten Null Prozent Finanzierung. Diese wird von vielen Händlern, ob Autohändler oder Verkäufer unterschiedlichster elektronischer Waren stets beim Kauf neuer Waren mit ...weiter

Kredit ohne Auskunft beantragen

Kredite sind heute gang und gäbe. Fast Jedermann kam schon einmal in die Lage, dass er einen Kredit aufnehmen musste. Von daher ist auch jedem klar, dass man für die ...weiter

Zinsen für Kredite und Darlehen im Vergleich

Fast jeder Mensch hat in seinem Leben schon einmal einen Kredit aufnehmen müssen. Spätestens bei der Anschaffung eines neuen Autos oder des Gebrauchtwagens wird ein Kredit in der Regel fällig, ...weiter

Schufafreie Kredite im Zinsvergleich

Immer mehr Menschen kommen heute in die missliche Lage, eines Tages einen Kredit aufnehmen zu müssen. Dies gestaltet sich als besonders schwierig, verfügt man beispielsweise über einen negativen Schufa Eintrag. ...weiter

Private Kredite online von Privatpersonen aufnehmen

Mittlerweile findet man im Internet wieder zahlreiche neue Webseiten, die damit werben, Kredite von Privatpersonen zu vermitteln. Für Kreditnehmer bedeutet dies, dass sie hier noch günstigere Zinsen als bei den ...weiter