Bei der Kreditsuche am besten konkrete Angebote miteinander vergleichen

– Alle Zinsangaben beginnen ab x% und sind meist von den Laufzeiten abhängig

Auf der Suche nach dem passenden Kredit gibt es so einige Klippen zu umschiffen. Zunächst einmal gilt es, den kompletten Kreditmarkt zu überblicken und im Zuge der derzeitigen Finanzkrise ist es relativ schwierig, einen passenden und auch halbwegs günstigen Kredit zu bekommen. Der potentielle Kreditnehmer sollte sich außerdem niemals auf die Angebote aus der Werbung verlassen, diese sagen nämlich im Normalfall gar nichts aus. Sie zeigen dem Kreditnehmer lediglich, welcher Zinssatz theoretisch im günstigsten Fall möglich wäre.

Meistens handelt es sich zusätzlich auch lediglich um den nominalen Zinssatz, mit dem geworben wird. Der nominale Zinssatz enthält ausschließlich die Kosten, die der Kreditnehmer für die reine Kapitalsumme aufgewendet werden muss. Zusatzkosten wie Abschlusskosten, Vermittlerprovisionen, Verwaltungskosten oder zwingend notwendige Zusatzversicherungen werden von diesem Zinssatz gar nicht erst erfasst. Besser ist es daher, auf das Kleingedruckte zu achten, in diesem muss der effektive Zinssatz erwähnt werden. Der effektive Zinssatz setzt sich aus allen Kosten zusammen, die in Verbindung mit dem Kredit entstehen, also auch alle Zusatzkosten. Mit diesem Zinssatz lassen sich die Kredite schon deutlich besser vergleichen, denn gerade bei den sehr günstigen nominalen Zinssätzen sind die Zusatzkosten oft extrem hoch und der effektive Zinssatz fällt bis zu 3% höher aus als der nominale.

Aber selbst wenn der Kreditnehmer nur auf den effektiven Zinssatz achtet, bekommt er immer noch keinen vernünftigen Vergleich der einzelnen Kreditkosten. Beworben werden immer, wie bereits im Text erwähnt, nur die günstigsten Zinssätze, die aber praktisch immer nur dann erreicht werden können, wenn der Kreditnehmer nachweisen kann, dass er den Kredit eigentlich gar nicht benötigt. Daher ist es auf jeden Fall sinnvoller, wenn sich der Kreditnehmer immer konkrete Angebote besorgt. Der Zinssatz wird für jeden Kreditnehmer individuell bestimmt und hängt auch von der Bonität ab. Diese ist aber bei fast keiner Privatperson so hoch, dass die günstigsten Zinssätze angewendet werden. Mit den konkreten Angeboten kann der Kreditnehmer endlich genau vergleichen, welcher Kredit am günstigsten ist. Dabei erlebt man oftmals Überraschungen, die Angebote, die in der Werbung bisher eher teuer waren, sind bei konkreten Berechnungen oftmals die günstigsten, während die Billigkreditanbieter durch Restschuldversicherungen und hohe Verwaltungskosten deutlich zu teuer sind.

Im Zweifelsfall sollte man sich von einem Finanzvermittler Angebote besorgen lassen, diese kennen den Markt deutlich besser als der normale Privatkunde und wissen von der Problematik mit den sehr günstigen Anbietern. Außerdem ist der komplette Service für den Kunden kostenfrei, der Vermittler erhält seine Vergütung direkt vom Kreditinstitut. Der potentielle Kreditnehmer spart so neben einer Menge Zeit auch einiges an Nerven, weil er sich nicht selbst mit den Kreditinstituten auseinandersetzen muss. Wer es doch auf eigene Faust versuchen will, sollte immer etwas mehr Zeit einplanen und auf persönlichen Kontakt setzen, denn mit einem persönlichen Ansprechpartner lassen sich Probleme besser lösen und unter Umständen auch noch bessere Konditionen aushandeln. (er)

weitere Artikel
Baufinanzierung Zinssatz verhandeln

Der Bau oder Kauf eines Hauses ist wohl die größte Anschaffung im Leben eines jeden Menschen. Da hier schnell Kosten von einigen Hunderttausend Euro zusammen kommen, ist es natürlich verständlich, ...weiter

Das Bauen richtig finanzieren

Der Hausbau ist wohl für Jedermann eine der wichtigsten und größten Entscheidungen im Leben. Dabei muss man natürlich beachten, dass man hier jede Menge Geld investieren wird, denn der Hausbau ...weiter

Baukredit Zinsen gut vergleichen

Das eigene Haus, die eigene Wohnung, ein Traum, den wohl ein Jeder kennt. Doch der Bau eines Eigenheims ist stets mit erheblichen Kosten verbunden, sodass man davon ausgehen kann, dass ...weiter

Kredite für Studenten - meist ein Sonderfall

Gerade als Student hat man es meist nicht einfach. Finanzielle Mittel stehen nur äußerst begrenzt zur Verfügung, sodass diese meist nur aus dem Kindergeld, dem BaföG und evtl. noch einer ...weiter

Möglichkeiten für zinslose Kredite und Darlehen

Benötigt man ein wenig Geld für die eine oder andere Anschaffung, so kommt man häufig nicht umhin, einen Kredit aufzunehmen. Wendet man sich hierfür an eine Bank, so werden generell ...weiter