Kreditbanken im Konditionsvergleich

– Deutsche Kreditbanken vergeben Kredite nur noch Bonitätsabhängig

Basel II bezeichnet ein Programm, das vom Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht ins Leben gerufen wurde. Grundziele sind hierin eine angemessene Ausstattung aller Banken mit ausreichend Eigenkapital und somit eine verbesserte Wettbewerbssituation. Bisher mussten die Banken für alle Darlehen einheitliche Summen an Eigenkapital hinterlegen. Dies soll sich durch Basel II ändern. Nun wird das zu hinterlegende Eigenkapital nach der Bonität des Kunden bestimmt.

Je risikoreicher eine Kreditposition ist, desto höher soll nun die Vorsorge sein. Hierfür sind die Banken angehalten, ein Rating für jeden Kunden zu erstellen. Für Firmenkunden dienen hierzu externe Ratings von Ratingagenturen, die vor allem die jeweilige Branche und deren Erwartungen beurteilen. Ein internes Rating beachtet die Entwicklung des Unternehmens und dessen Aussichten. Um dieses Rating zu erstellen, lassen sich die Banken daher sowohl die Bilanzen, als auch aktuelle betriebswirtschaftliche Zahlen vorlegen. Um die internen Ratings vergleichbar zu machen, müssen diese vor der Anwendung von der Bankenaufsicht genehmigt werden. Je genauer und detaillierte diese Ratingprogramme, desto geringer sind die entsprechenden Vorschriften.

Auch für Privatkunden gilt die Pflicht des Ratings. Hier kann jedoch ein vereinfachtes Verfahren angewendet werden, das Scoring. Hierzu müssen die Kunden Einkommensnachweise einreichen, woraus eine Haushaltsrechnung erstellt wird. Es erfolgt sowohl die Berechnung der Lebenshaltungskosten wie auch eine Aufstellung sonstiger vorhandener Kredite. In das Scoring geht ebenfalls die Dauer der Betriebszugehörigkeit und auch die Wohnstatus (Miete, Eigentümer) mit ein. Da für risikoreichere Kredite nach Basel II ein höheres Eigenkapital unterlegt werden muss, berechnen die Banken hierfür auch höhere Zinsen. So zahlen Kunden mit einer schlechteren Bonität mehr Zinsen als Kunden mit einer einwandfreien Bonität.

Obwohl die Richtlinien erst am dem Januar 2008 vollständig umgesetzt sein müssen, sind diese vor allem im Bereich der Firmenkunden bei vielen Banken umgesetzt. Die Kreditvergaben erfolgen heute bereits nach der Kundenbonität, ebenso wie die Berechnung des Zinssatzes. Auch im Privatkundenbereich sind diese Richtlinien bereits Praxis. Gerade bei den standardisierten Ratenkrediten erfolgt die Kreditvergabe und die Berechnung der Zinsen nur noch nach dem ermittelten Scoring der Kunden. Banken, die Basel II in ihrer Praxis noch nicht umgesetzt haben, werden dies in den nächsten Wochen und Monaten tun. Auch konnten viele Banken den Bereich der Baufinanzierung noch nicht nach Basel II umstellen. Man kann jedoch davon ausgehen, das bis Ende 2007 die Umsetzungen komplett ausgearbeitet sind, denn sollte dies nicht der Fall sein, drohen ab Januar 2008 hohe Kosten für die Banken durch eine höhere Unterlegung der Kredite mit Eigenkapital. (er)

weitere Artikel
Tipps und Hinweise zur Kreditaufnahme

Steht die Anschaffung eines neuen Autos oder die Verwirklichung des Traumes von den eigenen vier Wänden an, machen sich viele Menschen Gedanken über einen Kredit. Dabei ist zuerst einmal das ...weiter

Hinweise zu erfolgreichen Kreditantrag stellen

Es hat sich schon lange herumgesprochen: Im Internet findet man nicht nur preiswerte Flüge und Reisen, billige Handytarife oder günstige Jeans und T-Shirts; sondern auch attraktive Konditionen für Kredite. Viele ...weiter

Möglichst mehrere Kreditangebote miteinander vergleichen

Ein Kredit verhilft oftmals aus Notlagen oder wird benötigt, um eine Immobilie zu erwerben, ein Auto zu finanzieren oder ähnliches. Viele Banken die einen Kredit ermöglichen, verlangen hohe Zinsen und ...weiter

Vorteilhafte Kreditumschuldung zur Zinsersparnis nutzen

Kredite, die zur Finanzierung von Bauvorhaben aufgenommen wurden, werden in der Regel mit Laufzeiten von über 10 Jahren vereinbart. Der Zins ist für diese Laufzeit konstant. Solche langen Zinsbindungszeiten sind ...weiter

Kredit trotz Schufa Eintrag erhalten

Die Schufa sammelt in Deutschland Daten über das persönliche Zahlungsverhalten von Bankkunden. Die Kreditinstitute und Finanzunternehmen melden an die Schufa beispielsweise die Eröffnung eines Girokontos, die Aufnahme eines Kredites, aber ...weiter