Seriöse Kreditangebote für Arbeitslose

– Kredite ohne Beschäftigungsnachweis nur unter bestimmten Voraussetzungen

Wer arbeitslos ist und einen Kredit benötigt, dem wird die Suche nach einem solchen nicht gerade leicht gemacht. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass das Einkommen von Arbeitslosen oft zu gering ist, als dass man damit in der Lage wäre, einen Kredit abzutragen. Die Banken sehen das Ganze zumindest so, denn für stellen Arbeitslose bei der Kreditvergabe keine Zielgruppe dar. Zu groß ist hier das Risiko, dass man mit einem Ausfall des Kredits rechnen müsste.

Dennoch gibt es mitunter Möglichkeiten, auch als Arbeitsloser an einen Kredit zu kommen. Dazu sei zunächst einmal gesagt, dass es grundsätzlich für Arbeitslose nicht möglich ist, einen Kredit ohne Schufa zu erhalten. Der Grund liegt auf der Hand: Die Voraussetzung für einen solchen Kredit besteht darin, dass man einen festen Arbeitsplatz und damit verbunden ein regelmäßiges Einkommen nachweisen muss. Als Arbeitsloser sollte man sich zunächst an die eigene Hausbank wenden. Diese kann den Kunden am ehesten einschätzen, weiß auch, wie dieser seine Konten führt usw. Dennoch wird sie ihm ohne Sicherheiten keinen Kredit gewähren, es sei denn, der Kunde hat viele Barwerte bei der Bank liegen, gehört zu einem der besten Kunden. Das ist aber bei Arbeitslosen fast nie der Fall, also müssen andere Sicherheiten heran gezogen werden, um den Arbeitslosen einen Kredit gewähren zu können.

Die Bürgschaft eines Verwandten oder Bekannten stellt dabei eine häufige Form zur Absicherung von Krediten für Arbeitslose dar. Die Banken verlangen eine selbstschuldnerische Bürgschaft, eine Ausfallbürgschaft alleine reicht ihnen in der Regel nicht aus. Der Vorteil bei der selbstschuldnerischen Bürgschaft liegt für die Banken darin, dass sie sofort auf den Bürgen zukommen können, sobald der Arbeitslose seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen ist. Es muss nicht erst eine Zwangsvollstreckung ins Vermögen des Arbeitslosen erfolgen. Der Bürge selbst wird natürlich ebenso geprüft, wie der Arbeitslose selbst. Für dessen Anerkennung ist eine saubere Schufa in jedem Fall unverzichtbar.

Eine andere Variante ist die Stellung von Sicherheiten. Hierbei kann das Haus als Sicherheit dienen, indem die Bank eine Grundschuld einträgt. Aber auch das Auto kann als Sicherheit ausreichen, handelt es sich um Kleinkredite. Wichtig ist, dass der Wert der Sicherheit ausreicht, um die Kreditsumme zuzüglich der anfallenden Zinsen zu decken. In diesen Fällen können auch Arbeitslose durchaus einen Kredit erhalten. (er)

weitere Artikel
Kredite für alle

Immer wieder liest man auf verschiedenen Webportalen von Krediten für Jedermann. Doch was ist dran an diesen Kreditangeboten? Kann jeder Arbeitslose, jeder Mensch mit negativem Schufa Eintrag usw. auch einen ...weiter

Kredit für Rentner

Auch Rentner, die bereits im wohl verdienten Ruhestand sind, wollen sich in ihrem Leben noch etwas gönnen. Dafür wird aber häufig auch ein Kredit benötigt, weil die Rente nicht ausreicht, ...weiter

Mögliche Kreditsicherheiten und Bürgschaften für Hausfrauen

Hausfrauen sind eine Klientel, die von Banken nicht allzu gern gesehen wird. Dies liegt einfach daran, dass Hausfrauen zwar mit Kindern und Haushalt in der Regel vollkommen ausgelastet sind, aber ...weiter

Preisvergleich über PKW Finanzierungsrechner

Egal, ob Neu- oder Gebrauchtwagen, die Anschaffung eines Autos ist auch mit teils erheblichen Kosten verbunden. Damit diese auch bezahlt werden können, kommt Otto-Normal-Verbraucher nicht umhin, eine Finanzierung für den ...weiter

Immobilien günstig finanzieren

Den Traum vom Eigenheim hat sicher fast jeder schon einmal selbst geträumt. Doch wie man Immobilien am besten finanziert, das wissen nur die wenigsten Menschen. Kein Wunder, ist die Auswahl ...weiter