Leistungen von Kreditkarten im Gebührenvergleich

– Welche Kreditkarten haben die geringsten Gebühren?

Kreditkarten werden als Zahlungsmittel immer beliebter. Sowohl beim Händler als auch im Restaurant und sogar im Internet wird sie gern akzeptiert, denn Inhaber der Karte gelten als solvent. Es gibt jedoch eine Vielzahl an unterschiedlichen Karten und Anbietern. Um hier die richtige zu finden, sollten Kunden die Angebote vergleichen. Einige Kreditkarten der Anbieter sind kostenlos, andere wiederum kosten bis zu 100 Euro pro Jahr.

Die kostenlosen Karten bieten jedoch neben der Möglichkeit des Bezahlens in der Regel nur wenige Zusatzleistungen. Andere Karten hingegen bieten neben einer Auslandsreisekrankenversicherung auch eine Insassenversicherung bei Kraftfahrzeugen und eine Vollkaskoversicherung für Mietwagenfahrzeuge. Auch kann man mit einigen Kreditkarten diverse Serviceleistungen wie Hotel- oder Flugreservierung nutzen oder aber an verschiedenen Rabattsystemen teilnehmen. Wer diese verschiedenen Versicherungen benötigt, kann trotz Kosten für die Kreditkarte im Vergleich zum Einzelabschluss sparen. In den Vergleich einbeziehen sollte man neben den unterschiedlichen Versicherungsleistungen aber auch die Verzinsung, sowohl der Soll- als auch der Guthabenzinsen. In der Regel können Kunden den Kreditrahmen der Kreditkarte während des Abrechnungszeitraumes (meist ein Monat) kostenlos nutzen.

Auf der anderen Seite bieten viele Kreditkartenkonten aber auch eine Guthabenverzinsung. Die Einlagen auf dieses Konto können per Banküberweisung vom eigenen Girokonto erfolgen. Diese Guthaben auf den Kreditkartenkonten können wie Tagesgeld täglich verfügt werden, eine Kündigungsfrist besteht nicht. Die Zinssätze variieren jedoch sehr stark, sie liegen zwischen 1,5% und 3,6% p.a.

Ein weiteres Kriterium für den Kreditkartenvergleich sind die Kosten im Ausland. So werden Umsätze, die im Ausland getätigt werden, mit einer Gebühr belastet. Diese liegt im Durchschnitt zwischen 0,5% und 2% vom Umsatz. Bei hohen Auslandsumsätzen lassen sich hier Kosten sparen. Viele Kreditkarten, die mit einer Jahresgebühr ausgestattet sind, verfügen zudem über ein Rabattsystem, welches sich am Umsatz orientiert. So bieten sowohl Mastercard als auch Visacard gestaffelte Gebühren. Je höher der Umsatz, desto günstiger die jährlichen Kosten für die Karte. (er)

weitere Artikel
Sicheres online Bezahlen mit Kreditkarte

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, Geld auszugeben. So kann man nicht nur die Urlaubsreise online buchen, sondern auch Kleidungsstücke oder Elektronik einkaufen. Um die Bezahlung der Waren vorzunehmen, stehen dem ...weiter

Kreditkarte ohne Einkommensnachweis

Neben den klassischen Kreditkarten, die über einen zinsfreien Kreditrahmen verfügen, bieten einige Banken auch Kreditkarten auf Guthabenbasis an. Die ausgebende Bank verzichtet dabei zum Einen auf die Abfrage von Informationen ...weiter

Kreditkarte ohne Bonität

Kreditkarten sind bei bargeldlosen Zahlungen heute sehr beliebt. Sie werden zudem von Händlern gerne angenommen, da den Inhabern eine gute Bonität bescheinigt wird. Rücklastschriften mangels Deckung können bei diesen Zahlungen ...weiter

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Oft tauchen vor allem im Internet Anzeigen auf, in denen kostenlose Kreditkarten angeboten werden. Nicht selten kommt später das böse Erwachen, wenn unvorhergesehene Zusatzkosten auftreten. Auf jeden Fall sollte vor ...weiter

Kreditkarten für Jugendliche und Schüler

Prepaid Kreditkarten sind so genannte "vorbezahlte" Karten, die mit den gleichen Funktionen wie bei einer klassischen Kreditkarte ausgestattet sind. Der Karteninhaber kann mit einer Prepaid Kreditkarte bei über 24 Millionen ...weiter