Per Kreditkartenbanking weltweite Zahlungen vornehmen

– Sicherheit und Gebühren beim Kreditkarten-Banking beachten

Das Online Banking kennt heute nahezu Jedermann. Doch wie sieht es mit dem Kreditkarten Banking aus? Ist dieses ebenfalls bekannt? Ganz klar kann man diese Frage mit Nein beantworten. Die meisten Menschen wissen nicht, was sie sich unter dem noch recht jungen Service der Banken vorstellen sollen. Doch im Grunde funktioniert das Kreditkarten Banking ganz genauso wie das Online Banking für das Girokonto.

Ursprünglich wurde damit das Ziel verfolgt, Kreditkarteninhabern die Möglichkeit zu geben, sämtliche getätigten Umsätze auch dementsprechend online zur Verfügung zu stellen. Der Karteninhaber soll also weltweiten Zugriff auf sein Kreditkartenkonto haben und so tagesaktuell überprüfen können, in welcher Höhe er den Kreditrahmen bereits ausgeschöpft hat und wie viel Spielraum noch bleibt. Zusätzlich kann man seine gesamten Kreditkarten Abrechnungen online einsehen. In der Regel werden die Abrechnungen der letzten zwölf Monate beim Kreditkarten Banking zur Verfügung gestellt. So bleibt der Karteninhaber stets auf dem aktuellen Stand über die Buchungen auf seinem Kreditkartenkonto. Ferner ist es auch möglich, online eine falsche Buchung zu reklamieren, etwa wenn jemand Schindluder mit der Kreditkarte betrieben hat. Auch eine Sperrung des eigenen Kartenkontos ist dabei online möglich, ebenso wie die Einrichtung einer monatlichen Rate zur Abzahlung des gewährten Kredits auf die Kreditkarte.

Bisher kann das Kreditkarten Banking noch nicht jede Bank anbieten, jedoch finden sich immer mehr Anbieter, die diese Form der Verwaltung anbieten. Gerade Privatpersonen benötigen ihre Kreditkarten Abrechnung nicht mehr in Papierform und können hier eine Online Rechnung erhalten. In der Regel erhalten sie für den geringeren Aufwand der Banken dadurch auch eine Ermäßigung bei der Jahresgebühr für Kreditkarten. Man sollte beim Einloggen in das Kreditkarten Banking allerdings ebenso viel Vorsicht walten lassen, wie beim normalen Online Banking auch. Das heißt, es muss auf eine verschlüsselte Verbindung geachtet werden und man sollte die Zugangsdaten auch nicht auf dem PC abspeichern. Dass man diese nicht an Dritte weiter gibt, sollte sich natürlich von selbst verstehen. (er)

weitere Artikel
Gute und günstige Kreditkarten im Vergleich

Heutzutage stellt die Kreditkarte eines der beliebtesten Zahlungsmittel überhaupt dar. Sie kann besonders günstig im Ausland eingesetzt werden, wird dort auch deutlich häufiger akzeptiert, als beispielsweise hierzulande. Abgesehen davon bietet ...weiter

Kreditkarte trotz Schufa

Jedermann weiß, dass eine Kreditkarte eine gute Bonität erfordert. Doch warum finden sich dann auf dem Markt immer wieder auch Kreditkarten, die trotz Schufa an die Antragsteller vergeben werden? Ganz ...weiter

Guthaben Prepaid Kreditkarten

Jedermann kennt die Prepaid Handys, die man mit einem Guthaben auflädt, welches man hinterher abtelefonieren kann. Dass es aber auch Prepaid Kreditkarten gibt, ist hingegen nur den wenigsten bekannt. Zudem ...weiter

Akzeptanz einer Zahlung per Kreditkarte

Kreditkarten haben sich heute zu einem der beliebtesten Zahlungsmittel überhaupt entwickelt. Dies liegt an den vielen Einsatzmöglichkeiten, die die Kreditkarten bieten, aber auch daran, dass die bargeldlose Bezahlung weltweit auf ...weiter

Kreditkarte ohne Girokonto beantragen

Hört man das Wort Kreditkarte, so weiß man in der Regel auch sofort Bescheid, dass eine solche nie ohne Girokonto vergeben wird. Zwar kann man die Kreditkarte bei einem Kreditkartenunternehmen ...weiter