Kredit Zinsen und Anbieter stets vergleichen

– Bares Geld vor Kreditaufnahme bei den Kreditzinsen sparen

Immer wieder wird man in die Lage kommen, ein Darlehen zu benötigen. In diesen Fällen sollte man jedoch nicht blindlings das erstbeste Angebot nutzen, sondern vielmehr gut vergleichen, welche Angebote überhaupt auf dem Markt erhältlich sind und welches am ehesten den eigenen wirtschaftlichen Vorstellungen entspricht. Anhand eines Vergleichs kann man die Konditionen finden, die man von den Banken für die verschiedensten Kreditformen angeboten bekommt.

Dabei werben viele mit einem Online Vergleich. Hierfür stehen unzählige Webseiten zur Verfügung, mit deren Hilfe man natürlich einen Vergleich durchführen kann. Dazu wird es notwendig, die gewünschte Darlehenssumme anzugeben, ebenso die gewünschte monatliche Rate, die man tragen kann oder möchte, sowie die entsprechende Laufzeit, innerhalb derer man den Kredit zurück zahlen will. Die anderen Daten errechnen die Tools selbst. Als Ergebnis erhält man regelmäßig eine Auflistung verschiedener Darlehensangebote der unterschiedlichsten Banken. Darin wird aufgeführt, welche Rate zu zahlen wäre, wie lange die Laufzeit andauern würde und welcher Zinssatz veranschlagt wird. Da diese Tools aber rein auf Datenbanken beruhen, kann es sein, dass die angegebenen Konditionen schon etwas veraltet sind oder aber sie stellen die bestmöglichen Konditionen dar. Ein Darlehen ist jedoch immer eine sehr individuelle Angelegenheit.

Die Zinssätze werden in aller Regel von den Banken anhand der Bonität des Antragstellers festgelegt. Deshalb ist es ratsam, sich von den günstigsten Anbietern aus dem Online Vergleich auch noch ein individuelles, persönliches Angebot zukommen zu lassen. Erst anhand des persönlichen Kreditangebots, bei dem tatsächlich die individuellen Gegebenheiten berücksichtigt werden, kann man den tatsächlichen Kredit Zins erkennen und mit anderen Angeboten vergleichen. Dabei sollte man stets den effektiven Zinssatz der einzelnen Angebote bei einem Vergleich zugrunde legen. Denn dieser beinhaltet bereits sämtliche anfallenden Kosten für den Kredit und kann so einen genauen Aufschluss über die wirklichen Gesamtkosten geben. Der nominale Zinssatz hingegen zeigt nur die zu zahlenden Zinsen, jedoch keine Abschlussgebühren, Provisionen und ähnliches. Vergleicht man hier verschiedene Angebote, so wird man auch schnell erkennen, dass die Unterschiede bei den Zinsen recht hoch ausfallen können. Rechnet man das Ganze um auf die Darlehenssumme, ergeben sich, je nach deren Höhe, nicht selten Kostenunterschiede von einigen Hundert bis Tausend Euro. (er)

weitere Artikel
Einen Kredit ohne Bürgen bekommen

Immer häufiger wird es notwendig, ein Darlehen aufzunehmen. Sei es, einen geplanten Wohnungswechsel zu realisieren, oder um kleinere oder größere Konsumwünsche zu erfüllen, denn die eigenen Ersparnisse reichen oft nicht ...weiter

Online Kreditbedarf und Kredittilgung berechnen

Auch wenn die Aufnahme eines Darlehens heutzutage bei Vorhandensein eines regelmäßigen Einkommens in der Regel kein größeres Problem darstellt, so muss der Kreditnehmer natürlich dennoch darauf achten, dass er den ...weiter

Kostenlose Kreditangebote online vergleichen

Kredite werden heute zwar in vielen Bereichen angeboten und sind im Durchschnitt auch relativ problemlos aufzunehmen, aber man darf natürlich dennoch als Kreditnehmer auch nicht vergessen, dass der Kredit fast ...weiter

Vorteile einer Ballonfinanzierung

In den meisten Fällen wird eine Finanzierung mittels eines Darlehens in der Form vorgenommen, dass man eine bestimmte Summe zur Verfügung gestellt bekommt, und diese dann in regelmäßigen und gleich ...weiter

Staatliche Zuschüsse beim Wohnriestermodell nutzen

Wohnriester bezeichnet eine Eigenheimrente. Diese wird vom Staat mit einer Altersvorsorgenzulage gefördert und stellt einen Baustein zu der persönlichen Altersvorsorge dar. Benannt wurde diese Rente nach dem damaligen Bundesminister für ...weiter