Leistungen und Kosten der Betriebsrechtsschutz im Vergleich

– Lohnt sich der Abschluss einer Betriebsrechtsschutzversicherung?

Nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen können verschiedene Versicherungen sinnvoll sein. Während sich viele Bürger zum Beispiel über die Privathaftpflichtversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung absichern, gibt es auch für Unternehmen und Betriebe spezielle Versicherungen. Eine dieser speziellen Versicherungen ist zum Beispiel die Betriebsrechtsschutzversicherung.

Die Rechtsschutzversicherung gibt es auch für den privaten Bereich, wie zum Beispiel in Form der Verkehrsrechtsschutz- oder der Berufsrechtsschutzversicherung. Die Betriebsrechtsschutzversicherung zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass sie die Kosten für Streitfälle übernimmt, die im Zusammenhang mit der betrieblichen Tätigkeit entstehen können. Allerdings ist es nicht immer der Fall, dass sich die Absicherung bei einer Betriebsrechtsschutzversicherung auch lohnt. Denn die Versicherung zählt nicht unbedingt zu den preiswerten Versicherungen. Ob sich die Betriebsrechtsschutzversicherung lohnt oder nicht, hängt in erster Linie auch von der Art des Unternehmens ab, welches über diese Versicherung geschützt werden soll. In dem Zusammenhang spielt auch der Kundenverkehr eine wichtige Rolle, denn je öfter man mit Kunden zu tun hat, desto eher kann es auch zu Streitigkeiten kommen.

Diese Streitigkeiten können dann über die Rechtsschutzversicherung reguliert werden bzw. die Versicherung übernimmt die Kosten, die im Zusammenhang mit dem Streitfall entstehen können. Dabei handelt es sich vor allem um Anwaltskosten, es können aber natürlich auch Gerichtskosten auftreten, falls keine außergerichtliche Einigung möglich sein sollte. Kleinere Betriebe werden sich sicherlich überlegen, ob die Rechtsschutzversicherung sinnvoll sein kann. Größere Unternehmen haben hingegen ohnehin stets eine Rechtsschutzversicherung, weil die Streitigkeiten auch schon einmal einen sehr hohen Streitwert haben können, sodass die Anwaltskosten und Gerichtskosten zum Teil sehr hoch sein können.

Ob sich die Betriebsrechtsschutzversicherung lohnt, weiß man natürlich erst immer dann, wenn ein Schadensfall eingetreten ist. Zu empfehlen ist die Versicherung auf jeden Fall dann, wenn im Betrieb mehrerer Personen beschäftigt sind. Denn falls der Mitarbeiter zum Beispiel einen Schaden anrichtet, haftet zunächst der Inhaber des Unternehmens dafür. Da der Geschäftsführer bzw. Gesellschafter natürlich nicht immer ein Auge auf alle Mitarbeiter haben kann, kann er auch nicht verhindern, dass ein Schaden entstehen könnte. Somit trägt die Berufsrechtsschutzversicherung auch dazu bei, dass zumindest der aus einem Schaden folgende Rechtsstreit keine hohen Kosten verursacht. Aus dem Grund ist diese Versicherung den meisten Betrieben zu empfehlen. (er)

weitere Artikel
Welche Arten Ausfallrisiko deckt eine Rückversicherung ab?

Es gibt viele Versicherungen, die die Bürger hierzulande nutzen können. Der Sinn und Zweck einer jeden Versicherung besteht für den Bürger darin, dass er sich gegen bestimmte Risiken bzw. Folgen ...weiter

Versicherungssparen über eine Sparversicherung

Auch Versicherungsgesellschaften bieten nicht nur Sachversicherungen an, mit denen sich der Verbraucher gegen bestimmte Risiken absichern kann. Auch das Ansammeln von Kapital nimmt bei immer mehr Angeboten eine große Bedeutung ...weiter

Vorteile der Absicherung über eine Pflegezusatzversicherung

Die Pflege ist hierzulande inzwischen ein sehr großes Thema, was selbstverständlich damit zu tun hat, dass die Anzahl der Pflegebedürftigen in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen ist. Dies wiederum ist ...weiter

Leistungen von Autoschutzbriefen im Kostenvergleich

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland und einigen anderen Ländern eine Pflichtversicherung für alle Bürger, die ein Kfz besitzen und dieses auch aktiv nutzen möchten. Schon die Zulassung eines Fahrzeuges wird ...weiter

Firmenrechtsschutz Versicherungen im Vergleich

Die Rechtschutzversicherung ordnen die meisten Experten den Versicherungen zu, die sicherlich manchmal sinnvoll sein können, die aber nicht jeder Verbraucher benötigt, wie es zum Beispiel bei der Privathaftpflicht der Fall ...weiter