Online Brokering und mobile Trading Apps

– Erfolg durch Spekulationen auf Smartphones

Im Finanzbereich hat sich in den letzten Jahren kaum etwas so rapide entwickelt, wie der Handel mit Wertpapieren sowie mit einigen anderen Finanzprodukten. Zum einen hat sich die Produktpalette der handelbaren Güter für Privatkunden erheblich erweitert, zum anderen stehen aber auch noch ganz andere Handelsmöglichkeiten und Handelswege zur Verfügung, wie es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen ist.

Bis vor etwa zehn Jahren mussten Kunden oftmals noch die Geschäftsstelle ihrer Bank aufsuchen, wenn sie vorhatten, Wertpapiere zu kaufen oder Wertpapiere zu verkaufen. Nach und nach gab es dann zumindest die Möglichkeit, die Wertpapierorder über das Telefon, das Telefax und dann auch per E-Mail zu erteilen. Heute können die Kunden ihre Aufträge direkt über das Internet erteilen, und sogar der mobile Handel wird von vielen Banken und Brokern mittlerweile angeboten. Mit dem mobilen Handel ist gemeint, dass der Kunde zum Beispiel von unterwegs aus über sein Netbook, sein Notebook oder über sein Smartphone mit Wertpapieren und anderen Finanzprodukten handeln kann. Möglich ist das, weil Banken und Broker eine Handelsplattform zur Verfügung stellen, die zum Beispiel in Form einer App auch auf dem Smartphone zur Nutzung bereitsteht.

Demzufolge können Kunden heutzutage nicht nur von fast jedem Ort der Welt aus mobil am Handel teilnehmen, sondern im Prinzip auch zu jeder Uhrzeit handeln. Es ist also problemlos möglich, mit dem Smartphone erfolgreich zu spekulieren. Wie schon erwähnt, hat sich aber nicht nur die Art der Handelsmöglichkeiten erweitert, sondern es können inzwischen auch Produkte gehandelt werden, die den Privatkunden noch bis vor einigen Jahren nicht zugänglich waren bzw. die es vor wenigen Jahren noch gar nicht gab. Der Handel mit Aktien, Anleihen und Fonds gilt inzwischen bereits als Standard, sodass die Kunden regelrecht erwarten, dass diese Finanzprodukte gehandelt werden können.

Das Gleiche gilt auch für klassische Optionen, Futures und Optionsscheine. Vergleichsweise neu ist die Möglichkeit, dass Privatkunden auch mit Devisen, Rohstoffen und mit binären Optionen handeln können, und zwar ebenfalls auch auf dem mobilen Weg. Wer zum Beispiel mit Devisen handeln möchte, der muss lediglich ein spezielles Handelskonto bei einem Forex Broker eröffnen, und schon kann vom heimischen PC oder auch vom Smartphone aus mit fremden Währungen spekuliert werden. Ebenfalls möglich ist der Handel mit Rohstoffen und binären Optionen, die derzeit das neuste Finanzprodukt am Markt sind.
(er)

weitere Artikel
Aktien über die Börse oder außerbörslich kaufen

Es gibt für Anleger heute mehrere Möglichkeiten, wie und wo in Aktien investiert werden kann. Der direkteste Weg ist nach wie vor der Kauf der Aktien, der entweder über die ...weiter

Investition ins Eigenheim zur langfristigen Absicherung

Im Bereich der privaten Altersvorsorge gibt es diverse Möglichkeiten, wie sich Verbraucher finanziell absichern und eine zusätzliche private Rente erwirtschaften können. Die klassischen Produkte, die in diesem Zusammenhang meistens genannt ...weiter

Zinssätze im Bereich der Obligationen

Im Finanzbereich gibt es zwar eine sehr große Anzahl an verschiedenen Produkten, welche man als Geldanlage nutzen kann. Allerdings ist diese Anzahl dennoch nicht ganz so groß, wie man zunächst ...weiter

Vorteile und Nachteile bei Optionsanleihen

Manche Finanzprodukte im Bereich der Geldanlage sind relativ einfach und transparent strukturiert und daher für nahezu jeden Anleger auch sofort verständlich, wie zum Beispiel Spareinlagen oder Termingelder. Gerade im Bereich ...weiter

Übersicht und Anlagemöglichkeiten in Wandelanleihen

Im Bereich Geldanlagen gibt es inzwischen sehr viele verschiedene Produkte, die man zur Investition seines Kapitals als Anleger nutzen kann. Daher ist es auch sehr sinnvoll, die unterschiedlichen Arten der ...weiter