Schufafreie Kreditkarten

– Kreditkarte auch ohne Bonitätsprüfung

Um eine Kreditkarte zu erhalten, auch wenn ein negativer Schufaeintrag besteht, gibt es im Grunde zwei Möglichkeiten. Eine Kreditkarte trotz Schufa gibt es entweder als Prepaid Kreditkarte, also eine Kreditkarte auf Guthabenbasis, oder eine Kreditkarte von ausländischen Banken. Bei Prepaid Kreditkarten muss der Karteninhaber zunächst einen Betrag auf sein Kartenkonto überweisen, ehe die Kreditkarte genutzt werden kann. Die Kreditkarte kann dann solange für Zahlungen verwendet werden, bis das Guthaben verbraucht ist.

Danach muss der Karteninhaber erneut auf sein Kartenkonto einzahlen. Prepaid Kreditkarten sind deshalb schufafreie Kreditkarten, weil beim Antrag weder durch einen Lohnnachweis, noch auf eine Art und Weise die Bonität der Antragstellers hinterfragt wird. Da die Kreditkarte auf Guthabenbasis funktioniert gehen die Banken kein Risiko ein, dass ein Karteninhaber eventuell seine Kreditkartenrechnung nicht bezahlen kann, denn die Besitzer einer Prepaid Kreditkarte können nur ihr zuvor eingezahltes Guthaben verbrauchen. Um ein Konto und eine Kreditkarte bei ausländischen Banken zu erhalten, ist es oft erforderlich, dass man zur Kontoeröffnung persönlich vor Ort anwesend ist und sich ausweisen kann. Im allgemeinen ist das beantragen von Konten- und Kreditkarten in allen Eu Ländern problemlos möglich. Da der Besuch einer ausländischen Bank in der Regel sehr zeit- und kostenaufwendig ist, gibt es verschiedene Angebote im Internet, die damit werben Kreditkarten schufafrei zu vermitteln. Wenn bei diesen Angeboten jedoch eine Vorabgebühr fällig wird, damit die schufafreie Kreditkarte überhaupt vermittelt werden kann, sollte das Angebot nochmals genau prüfen.

Es gab immer wieder mal ein paar Schlagzeilen, in denen es darum ging, dass vermeintliche Kreditkartenvermittler Gebühren im Voraus kassiert haben, und die Antragsteller vom Vermittler nie wieder was gehört haben. Die bequemste und günstigste Methode, um eine Kreditkarte schufafrei zu erhalten, ist ein Antrag auf eine Prepaid Kreditkarte. Die Vorteile der Prepaidvariante sind vor allem, dass es sich um eine schufafreie Kreditkarte handelt, d.h. bei deren Vergabe werden keinerlei Bonitätsnachweise angefordert. Zudem bieten mittlerweile auch viele renommierte deutsche Banken und Kreditinstitute Prepaid Kreditkarten zu sehr guten Konditionen und mit guten Leistungen an. So ist die Kreditkarte auf Guthabenbasis in der Regel kostenlos und ohne größere Komplikationen erhältlich. Die Guthaben werden attraktiv verzinst und man genießt die ganzen Vorteile einer Kreditkarte. (er)

weitere Artikel
Eigenschaften und Vorteile von Prepaid Kreditkarten

Gegenüber echten Kreditkarten werden Prepaid Kreditkarten rein auf Guthabenbasis abgewickelt, d.h. der Karteninhaber muss seinem Kreditkartenkonto zunächst einen Betrag überweisen, um anschließend mit der Kreditkarte zahlen zu können. Der einbezahlte ...weiter

Haftungsrisiko bei Kreditkartenverlust begrenzen

Mit der Kreditkarte kann der Inhaber der Karte an allen dafür autorisierten Stellen Leistungen bezahlen oder Waren kaufen. Über alle mit der Kreditkarte bezahlten Leistungen oder Waren erhält er monatlich ...weiter

Mastercard oder Visacard

MasterCard und VISA Card sind in Deutschland und weltweit die am häufigsten ausgegebenen Kreditkarten. Beide Karten werden über Banken und Sparkassen aber auch über bankfremde Organisationen herausgegeben, wie beispielsweise dem ...weiter

Kreditkartensicherheit bei Zahlungen im Internet beachten

Gerade in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass Kreditkarten nicht missbraucht werden. Oft passiert es völlig unbemerkt, dass Betrüger Kreditkartennummern ausspionieren. Gerät dann auch noch ...weiter

Kreditkartenbetrug und Kreditkartenmissbrauch

Kreditkarten gehören mit zu den sichersten Zahlungsmitteln. Die Kreditkartengesellschaften haben zahlreiche interne Vorkehrungen getroffen, die es ihnen ermöglichen, bei einer missbräuchlichen Verwendung der Kreditkarte selbst aktiv zu werden und die ...weiter