Sparkonto online eröffnen

– Anbietervergleich und Kontoeröffnung

Noch vor einigen Jahren bedeutete die Eröffnung eines Sparkontos, dass man persönlich in der Geschäftsstelle der Bank erscheinen musste, weil mit der Kontoeröffnung auch stets die Ausgabe von einem Sparbuch als Sparurkunde verbunden war. Mittlerweile ist es jedoch so, dass man Sparkonten auch ohne das Vorhandensein eines Sparbuchs führen und nutzen kann, sodass auch in diesem Bereich eine Kontoeröffnung online möglich ist.

Das bisherige Sparbuch wird in vielen Fällen nun durch eine Sparcard ersetzt, die mit der zu einem Girokonto gehörenden Kundenkarte (EC-Karte) vergleichbar ist. Diese Sparcard hat den Vorteil, dass man zu jeder Tages- und Nachtzeit über den Geldautomaten auch über sein Sparguthaben verfügen kann und nicht wie noch beim Sparbuch auf die Öffnungszeiten der Bank angewiesen ist. Das Sparkonto online zu eröffnen ist vom Prinzip her ein relativ einfacher und schneller Vorgang. Wie beim Girokonto, beim Festgeld- oder Tagesgeldkonto und angebotenen Krediten auch, so findet man die Möglichkeit zur Online Kontoeröffnung eines Sparkontos auf der Webseite der entsprechenden Bank. Vorab sollte man nicht auf einen Anbietervergleich verzichten, denn natürlich unterscheiden sich die Banken auch im Bereich Sparkonten von den Konditionen her. Wie genau die Kontoeröffnung aussieht bzw. welche Daten erfasst werden müssen, hängt unter anderem von der Art des gewünschten Sparkontos ab. Grundsätzlich gibt es zwei Hauptarten von Sparkonten, nämlich das „Normalsparkonto“ auf der einen Seite und die verschiedenen Produkte wie Sparzertifikate oder Zuwachssparen im Bereich der Sondersparformen auf der anderen Seite.

Zur Eröffnung eines Normalsparkontos muss man im Grunde nur seine Daten wie Name, Adresse etc. erfassen, den Antrag ausdrucken und an die Bank versenden oder direkt online weiterleiten. Nach darauf erfolgter Legitimation durch das Postident-Verfahren erhält man daraufhin seine Unterlagen und die Sparcard zugesandt und die Eröffnung ist damit abgeschlossen. Möchte man eine Sondersparform nutzen, sind noch weitere Aspekte zu beachten. Da eine Sondersparform sich stets durch höhere Zinsen (im Vergleich zum normalen Sparkonto) und der Vereinbarung einer Anlagedauer auszeichnet, muss der Anleger sich natürlich über beide Punkte bereits Gedanken gemacht haben. Im Rahmen der Kontoeröffnung online muss man dann bei der jeweiligen Sondersparform noch den gewünschten Anlagebetrag eingeben und auch die Laufzeit, für die man sich entschieden hat. Der Zinssatz wird von der Bank natürlich ohnehin vorgegeben. Anschließend muss dann noch die Überweisung der gewünschten Anlagesumme auf die Kontonummer des neuen Sparkontos erfolgen, die man von der Bank mitgeteilt bekommt. Auch hier müssen natürlich noch die Eröffnungsanträge unterschrieben werden und die Legitimation durchgeführt werden. (er)

weitere Artikel
Renditeaussichten Rohstoffhandel vergleichen

Im Bereich Spekulation und Geldanlage hat sich die Menge der verschiedenen Produkte in den letzten Jahren deutlich erhöht. Konnten Privatanleger im Wertpapier- und Derivatebereich früher meistens nur in Aktien, Anleihen ...weiter

Welche Gewinne sind beim Forex Trading möglich?

War der Devisenhandel bis vor einigen Jahren noch eine Domäne der Banken und vielleicht einiger größerer Unternehmen und institutioneller Kunden, so ist das so genannte Forex Trading nun seit einiger ...weiter

Börsenbriefe und Renditeaussichten vergleichen

Im Anlagebereich ist die Auswahl heute für den Verbraucher nahezu unendlich groß, sodass sich die meisten Bürger kaum noch zurecht finden, in welches Produkt sie am besten ihr Kapital investieren ...weiter

Zinsen beim Neukunden-Tagesgeldkonto steigern

In manchen Bereichen der Geldanlage kann man zur Zeit als Anleger nur eine relativ geringe Rendite erzielen. Vor allem ist das bei den sehr sicheren Geldanlagen wie beim Tagesgeld oder ...weiter

Renditeerwartungen bei Anlagen in Fonds stark Kostenabhängig

Bei jeder Geldanlage vergleichen die Anleger in der Regel die mögliche Rendite mit anderen Produkten. Die Rendite beinhaltet nicht alleine den Ertrag einer Anlage, sondern auch die Kosten und Gebühren, ...weiter