Kostenloses Girokonto für Studenten

– Angebote zum Studentenkonto im Bankenvergleich

Gerade Studenten sind dafür bekannt, dass sie nur wenig Geld zur Verfügung haben. Umso wichtiger ist es deshalb, keine unsinnigen Ausgaben zu provozieren, wie etwa die Kontoführungsgebühren sie darstellen. Die meisten Banken bieten von daher für Studenten ein kostenloses Girokonto an. Allerdings muss man hier Obacht geben, wenn man erst später mit dem Studium begonnen hat. Denn oftmals werden die kostenlosen Girokonten für Studenten nur bis zu einem bestimmten Lebensalter angeboten.

Wird dieses überschritten, so müssen die Studenten damit rechnen, die Kontoführungsgebühr noch während des Studiums zu bezahlen, weil sie einfach das festgelegte Alter überschritten haben. Vor der Eröffnung eines Girokontos Studenten sollten die Antragsteller also gründlich vergleichen, welche Konditionen für diese gelten. Dabei ist dieser Vergleich am einfachsten im Web möglich, wo sich unzählige entsprechender Seiten finden. Dabei sollten die Konditionen für das Girokonto genau überprüft werden. Ist dieses vielleicht nur dann kostenfrei, wenn ein bestimmter Geldeingang zu verzeichnen ist? Oder müssen evtl. gar die einzelnen Überweisungen und Daueraufträge bezahlt werden? All dies kann durchaus vorkommen, geht es um das Girokonto Studenten, wodurch sich zeigt, wie wichtig der Vergleich ist.

Weiterhin nutzen viele Studenten auch die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren. Dieses macht sich im späteren Lebenslauf natürlich sehr gut und hilft obendrein die eigenen Sprachkenntnisse zu vertiefen. Da im Ausland die einfache EC Karte aber nur selten akzeptiert wird, sollten die Studenten sich von vornherein für ein Konto entscheiden, bei dem sie auch gleich eine Kreditkarte erhalten, mit der sie im Ausland wesentlich einfacher bezahlen können.

Weiterhin sollte man als Student prüfen, wie es um die Geldautomaten beim kostenlosen Girokonto bestellt ist. Hin und wieder benötigt man schließlich auch Bargeld. Und wenn man dieses an fremden Geldautomaten zieht, werden hier oft horrende Gebühren fällig. Gerade die Online Banken, die besonders günstige Konditionen für das Girokonto bieten, können dann oft nicht mit eigenen Geldautomaten aufwarten, wodurch man jedes Mal Gebühren zahlen müsste. Einige der Banken geben aber auch eine Kreditkarte mit aus. Mit dieser kann man ebenso Bargeld ziehen, die Gebühren hierfür übernimmt dann die kontoführende Bank. All dies sollte man vor der endgültigen Entscheidung in jedem Fall beachten. (er)

weitere Artikel
Girokonto mit verzinsten Guthaben

Heute hört man immer öfter von den Guthabenzinsen beim Girokonto. Doch bisher erhalten kaum Kontoinhaber diese. Das liegt vermutlich daran, dass die Guthabenzinsen für das Girokonto nur von recht wenigen ...weiter

Goldfinger Konto in Österreich eröffnen

Das deutsche Bankgeheimnis ist längst keines mehr. Die Finanzbehörden und andere Ämter können mittlerweile jederzeit auf die Konten der deutschen Staatsbürger zugreifen. Sie erfahren nicht nur, welche Konten welcher Bürger ...weiter

Ein Kinderkonto möglichst mit Zinsen eröffnen

Auch Kinder müssen bereits lernen, wie man richtig mit Geld umgeht. Dabei ist es wichtig, dass die Kleinsten so früh als möglich an den Alltag und den Umgang mit Geld ...weiter

Konto in Österreich eröffnen

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für die Eröffnung eines Kontos im Ausland. Dabei spielt es keine Rolle, ob man das Konto nun in Österreich, Liechtenstein oder der Schweiz eröffnet, ...weiter

Konto wechseln

Immer mehr Menschen entschließen sich nach langem Hin und Her dazu, ihr Konto zu wechseln. Denn die bisher gezahlten Kontoführungsgebühren und weitere Kosten, die die Bank immer wieder erhebt, wachsen ...weiter