Tagesgeldangebote im Konditionsvergleich

– Angebote und Zinsertrag beim Tagesgeld

Wer ein wenig Geld zur freien Verwendung hat, der ist natürlich auch stets bestrebt, dieses möglichst gewinnbringend anzulegen. Dennoch wollen die meisten Anleger dabei nicht auf die Sicherheit verzichten, die sie ja beispielsweise vom Sparbuch her gewohnt sind. In diesen Fällen kommt dann oft ein Tagesgeld Konto zum Einsatz. Dieses vereint die Vorteile langfristiger und fester Geldanlagen mit denen eines Sparbuchs.

Die vergleichsweise hohen Zinsen liegen zwischen drei und vier Prozent, im Gegensatz dazu erhält man beim Sparbuch magere ein bis 1,5 Prozent Zinsen. Zudem kann man über das gesamte auf dem Tagesgeld Konto befindliche Geld verfügen. Dabei sind keine Höchstbeträge vorgeschrieben, wie beim Sparbuch. Sollte man hier mehr als diese Höchstbeträge abheben, muss man dafür Vorschusszinsen zahlen oder das Sparbuch muss gekündigt werden, wobei dann für die Abhebung des restlichen Geldes erst die Kündigungsfrist abgewartet werden muss. Beim Tagesgeld Konto fallen diese Probleme hingegen nicht an. Auch die Sicherheit wird dank des Einlagensicherungsfonds, dem mittlerweile fast alle Banken und Sparkassen hierzulande angegliedert sind, groß geschrieben. Sollte die betreffende Bank, bei der man sein Tagesgeld angelegt hat, einmal in Insolvenz gehen, erhält man sein Geld aus dem Einlagensicherungsfonds zurück, sofern die Bank diesem angeschlossen war.

Grundsätzlich finden sich aber auch bei Tagesgeld Konten jeder Art teils massive Unterschiede, je nach Bank. Deshalb sollte ein Tagesgeld Konditionen Vergleich in jedem Fall vor der Entscheidung für ein bestimmtes Tagesgeld Konto stattfinden. Hierbei ist zu beachten, ob der sehr gut klingende Zinssatz für jegliche Summe auf dem Tagesgeld Konto bezahlt wird, oder ob dieser nur bis zu einem bestimmten Guthaben gilt. Denn einige Banken deckeln das Guthaben auf 20.000 oder 50.000 Euro. Bis zu diesem Guthaben werden hohe Zinsen gezahlt, alles was darüber hinaus geht, wird zu einem deutlich geringeren Zins verzinst, der schon an den des Sparbuchs erinnert. Auch sind einige Banken auf dem Markt, die mit dem Tagesgeld Konto Neukunden locken wollen, weshalb sie für die ersten Monate einen sehr hohen Zinssatz versprechen. Nach Ablauf von drei bis sechs Monaten wird der Zinssatz aber ebenfalls auf das in der Bank übliche Niveau gesenkt. Auch hier sollte man also in jedem Fall Obacht geben. (er)

weitere Artikel
Topangebote beim Tagesgeld im Vergleich

Jeder will sein Erspartes möglichst mit einer hohen Verzinsung anlegen, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass Verluste bei der Geldanlage entstehen können. Dennoch finden sich keine Geldanlagen, die absolut sicher ...weiter

Tagesgeld Konditionen im Angebotsvergleich

Heute stellt das Tagesgeld eine der beliebtesten Geldanlagen überhaupt dar. Egal, ob Großinvestoren oder Kleinanleger, das Tagesgeld eignet sich für Jedermann. Die großen Investoren beispielsweise nutzen das Tagesgeld Konto, um ...weiter

Tagesgeld im Ausland

Das Tagesgeld ist heute eine der beliebtesten Anlageformen überhaupt. Das liegt vor allen Dingen daran, dass das Tagesgeld die tägliche Verfügbarkeit des angelegten Geldes bietet, man sich also nicht über ...weiter

Tagesgeld im Vergleich

Auf der Suche nach dem passenden Tagesgeld Konto für den eigenen Bedarf, sollte man das Tagesgeld im Vergleich sehen. Denn die unterschiedlichen Banken gewähren auch verschiedene Konditionen für das Tagesgeld. ...weiter

Tagesgeld zu guten Konditionen anlegen

Eine der aufstrebendsten Geldanlagen ist heute wohl das Tagesgeld. Hier finden sich mittlerweile zahllose Angebote, jede einzelne Bank hat ihr ganz eigenes Konzept für ein Tagesgeldkonto. Dabei den Überblick zu ...weiter