Online Tagesgeldvergleiche nutzen und beste Tagesgeldkonten finden

– Um gute Tagesgeldzinsen zu realisieren ist ein Vergleich ratsam

Für viele ist das Tagesgeld heute kaum noch aus ihrem Finanz Portfolio wegzudenken. Während Großinvestoren es als ideale Zwischenparklösung für Gelder ansehen, die aus einer Investition heraus geflossen sind und bis zur nächsten Investition einfach zinsbringend geparkt werden sollen, nutzen Kleinanleger das Tagesgeld Konto als Alternative zum Sparbuch. Die Zinsen liegen mit drei bis vier Prozent vergleichsweise hoch.

Auch die Sicherheit beim Tagesgeld Konto ist durchaus nicht zu verachten, werden die Einlagen doch über den so genannten Einlagensicherungsfonds abgesichert, dem heute bereits fast alle deutschen Banken und Sparkassen abgeschlossen sind. Dieser sorgt dafür, dass die Anleger im Falle einer Insolvenz der Bank auch ihre angelegten Gelder zurück erhalten. Trotz all dieser Vorteile, zwischen den Angeboten der einzelnen Banken bestehen oft auch zahlreiche Unterschiede. Deshalb sind die Tagesgeld Vergleiche, die im Web zuhauf angeboten werden, durchaus sinnvoll, bevor man sich für ein bestimmtes Angebot entscheidet. Hier erkennt man auf einen Blick, welcher Anbieter welche Zinsen für das Tagesgeld bietet und wie die restlichen Konditionen für das jeweilige Tagesgeld Konto ausfallen. Die Tagesgeld Vergleiche werden dabei auf speziellen Webseiten bereit gestellt. Da diese aber nicht immer tagesaktuell gepflegt werden, lohnt es sich, bei den besten Anbietern auch einmal auf die eigene Webseite zu schauen. Dort findet man auch veränderte Zinssätze, sodass man erst auf diese Art und Weise den endgültigen Vergleich erhält.

Wichtig ist in dem Zusammenhang auch, dass Online Banken häufig bessere Konditionen anbieten können, da sie weder hohe Raummieten, noch Personalkosten tragen müssen. Zudem sollte man beachten, dass einige Anbieter die hohen Zinsen nur bis zu einer gewissen Summe zahlen werden. Diese kann zwischen 20.000 und 50.000 Euro, aber bei einigen Banken auch weitaus höher liegen. Nur bis zu diesem Betrag wird der hohe Zinssatz bezahlt, alle Einlagen, die darüber hinaus gehen, werden deutlich niedriger verzinst. Sie werfen also kaum noch Renditen ab. Bei vielen Anbietern gilt aber auch keinerlei Höchstbegrenzung, sodass auch dieser Aspekt beim Tagesgeld Vergleich in jedem Fall berücksichtigt werden sollte. (er)

weitere Artikel
Definition des Begriffes Tagesgeld

Das Tagesgeld ist heutzutage in aller Munde. Diese neuartige Form der Geldanlage vereint die Vorteile von festen Geldanlagen mit denen sehr flexibler. Sie vereint hohe Renditen bei gleichzeitig enormer Sicherheit. ...weiter

Beste Tagesgeldzinsen im aktuellen Vergleich

Die durchschnittlichen Zinsen für Tagesgeld liegen aktuell zwischen drei und vier Prozent. Doch bei welcher Bank erhält man die besten Zinsen fürs Tagesgeld und wie findet man diese? Am einfachsten ...weiter

Ein kostenloses Tagesgeldkonto online eröffnen

Das Tagesgeld bietet heute für immer mehr Anleger die ideale Alternative zum Sparbuch. Kein Wunder, bietet es doch auch zahlreiche Vorteile gegenüber diesem. Dabei ist an erster Stelle mit Sicherheit ...weiter

Zinsentwicklung und Prognosen beim Tagesgeld

Neben dem Festgeld stellt heute auch das Tagesgeld eine Geldanlage dar, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Dies liegt zum großen Teil auch daran, dass man hier täglich über sein ...weiter

Gute Zinserträge in Tagesgeldanlagen realisieren

Das Tagesgeldkonto ist heute Jedermann ein Begriff. Bei dieser Form der Geldanlage verbinden sich die Vorteile verschiedener Anlageformen zu einem einzigen Komplettpaket. Das Tagesgeld ist besonders sicher, es können hier ...weiter