Tierhalterhaftpflichtversicherungen im Test und Preisvergleich

– Wer benötigt wann eine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung?

Es gibt eine ganze Reihe von Versicherungen, die fast jeder Bürger haben sollte. In diesen Bereich fällt beispielsweise die Privathaftpflichtversicherung oder auch die Berufsunfähigkeitsversicherung, um nur einige der sehr wichtigen Versicherungen zu nennen. Es gibt aber auch diverse Versicherungen, die bei Weitem nicht jeder Bürger benötigt, sondern die nur für bestimmte Zielgruppen und in bestimmten Situationen geeignet sind.

Zu diesen Versicherungen gehört unter anderem die Tierhalterhaftpflichtversicherung, die immer dann sinnvoll sein kann, wenn Sie ein Haustier haben. Allerdings ist es keineswegs so, dass Sie bei jedem Haustier gleich eine solche Versicherung abschließen müssen. Zunächst einmal ist es also wichtig herauszufinden, für welche Tiere diese Versicherung überhaupt sinnvoll ist, falls diese im Haushalt leben oder falls Sie der Tierhalter sind. Uneingeschränkt zu empfehlen ist die Tierhalterhaftpflichtversicherung allen Hundehaltern. Daher wird mit der Hundehalterhaftpflicht-Versicherung auch eine spezielle Variante der Tierhalterhaftpflicht angeboten. Wer nämlich meint, dass Schäden, die durch den Hund verursacht werden über die normale Privathaftpflichtversicherung abgedeckt wären, der irrt leider. Anders sieht es hingegen bei Katzen und kleineren Haustieren aus, wie zum Beispiel Hamster oder Meerschweinchen.

Denn die Schäden, die diese Tiere mitunter verursachen könnten, sind stets über die normale Privathaftpflichtversicherung abgedeckt. Insofern wäre es unsinnig, für solche Kleintiere eine spezielle Haftpflichtversicherung abzuschließen, die ohnehin nicht angeboten wird. Die Tierhalterhaftpflicht gibt es nämlich nur in zwei Varianten, zumindest was die gängige „Nutzung“ der Tiere als Haustiere angeht. Und zwar handelt es sich dabei zum einen um die bereits erwähnte Hundehalterhaftpflicht- und zudem um die Pferdehalterhaftpflichtversicherung. Einige falsche Annahmen gibt es leider vorrangig bei Hundehaltern, was die Notwendigkeit einer Hundehalterhaftpflicht-Versicherung angeht. Viele Hundebesitzer sind nämlich der Meinung, dass die Versicherung nur dann zahlt, wenn der Hund zum Beispiel eine andere Person beißt.

Viele Besitzer eines Hundes sehen darin auch die einzige mögliche Gefahr, die von einem Hund ausgehen könnte. Da nun ebenso viele Hundehalter ihren Hund für so gut erzogen und lieb halten, dass er niemals einen anderen Hund oder einen Menschen beißen würde, sind diese Hundehalter oft der Meinung, auch keine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung zu benötigen. Diese Meinung ist allerdings sehr gefährlich, denn es gibt noch einige weitere Ursachen als der Biss des Hundes, die zu einem Schaden führen können. Läuft der Vierbeiner beispielsweise auf die Straße und verursacht dadurch einen Unfall, wäre dies auch ein Schaden, der von der Versicherung reguliert würde. Diese Gefahr besteht bei jedem noch so lieben Hund, sodass die Tierhalterhaftpflicht für Hundehalter auf jeden Fall zu empfehlen ist. (er)

weitere Artikel
Sinnvolle Risiko- und Bedarfsanalyse beim Versicherungsmakler?

Deutschland zählt eindeutig zu den Ländern, in denen die Bürger am meisten Versicherungen haben. Es gibt einige Bürger, die definitiv überversichert sind, es gibt aber auch viele Verbraucher, die ganz ...weiter

Staatliche Förderung zur privaten Pflege-Bahr Versicherung

Die gesetzliche Pflegeversicherung wurde vor mehr als zehn Jahren eingeführt und soll gewährleisten, dass die Versorgung der Pflegebedürftigen bezahlbar ist. Allerdings wird die Differenz zwischen den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung ...weiter

Kosten von Solarversicherungen im Test- und Preisvergleich

Die erneuerbaren Energien, zu denen zum Beispiel Erdwärme, Windkraft, Wasserkraft oder auch die Solarenergie gehören, nehmen in der heutigen Gesellschaft inzwischen einen großen Stellenwert ein. Zu erkennen ist das unter ...weiter

Vorteile und Nachteile von Gruppenversicherungen

Meistens ist es eine Einzelperson, die eine Versicherung abschließt und sich somit gegen bestimmte finanzielle Risiken absichern kann. Je nach Versicherungsart ist es alternativ aber auch möglich, dass in einer ...weiter

Wohngebäudeversicherung für Eigentümer im Preisvergleich

Eigentümer einer Immobilie benötigen einige Versicherungen, die ganz speziell auf die Eigenschaft als Immobilieneigentümer oder Grundstückseigentümer ausgerichtet sind. Neben der Grundbesitzerhaftpflicht gehört vor allem die Wohngebäudeversicherung zu diesen speziellen Versicherungen, ...weiter