Vorteile und Höhe von Vorschuss-Dividenden im Vergleich

– Aktionäre können von Vorschuss-Dividende profitieren

Zahlreiche Anleger investieren in Aktien, weil sie sich Gewinne durch steigende Kurse versprechen. Häufig sind Kunden relativ kurzfristig orientiert, sodass das Investment in Aktien eher eine Spekulation darstellt. In diesem Fall sind die Anleger nahezu ausschließlich auf schnelle Kursgewinne ausgerichtet, während andere Erträge kaum oder gar nicht beachtet werden. Es gibt auf der anderen Seite aber auch Investoren, die mittel- und langfristig denken und bei denen die Kursgewinne demzufolge nicht unbedingt im Vordergrund stehen.

Stattdessen konzentrieren sich diese Anleger auf einen langfristigen Ertrag, der zum Beispiel in Form der jährlich ausgeschütteten Dividende vereinnahmt werden kann. Jeder Aktionär hat grundsätzlich das Recht, unter der Voraussetzung eine Dividende zu erhalten, dass die Aktiengesellschaft die grundsätzliche Ausschüttung beschließt. Wem die Dividende als Anleger sehr wichtig ist, der sollte zunächst einmal untersuchen, welche Aktiengesellschaften hier besonders hervorstechen können. Es gibt nämlich teilweise gravierende Unterschiede, was die Höhe der gezahlten Dividende angeht. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass allein die Dividendenhöhe ohnehin keine Aussagekraft hat, da es immer darauf ankommt, wie hoch der Kurs der jeweiligen Aktien im Verhältnis zur gezahlten Dividende ist.

So kann es beispielsweise in der Praxis passieren, dass zwei verschiedene Aktiengesellschaften eine identische Dividende in Höhe von zwei Euro je Aktie ausschütten. Liegt der Kurs der einen Aktie allerdings beispielsweise bei 30 Euro, während die andere Aktie derzeit mit einem Preis von über 70 Euro notiert, so ergibt sich daraus trotz zweier gleicher Dividendenzahlungen eine unterschiedliche Rendite. Auf Basis der zuvor genannten Berechnung ist es für Anleger sehr wichtig, die Dividendenrendite als Entscheidungskriterium zu wählen.

Ausschließlich auf der Grundlage dieser berechneten Dividendenrendite lässt sich etwas darüber sagen, ob die ausgeschüttete Dividende für den Anleger einen guten oder eher mäßigen Ertrag beinhaltet. Immer mehr Anleger wählen deshalb ganz gezielt solche Aktientitel aus, die mit einer sehr guten Dividendenrendite ausgestattet sind. In einigen Fällen können die Aktionäre von einer sogenannten Vorschuss-Dividende profitieren, da die Ausschüttung natürlich zu verschiedenen Terminen stattfinden kann. Insbesondere solche Kunden, die langfristig orientiert sind und einen möglichst gut kalkulierbaren Ertrag haben möchten, entscheiden sich häufig für sogenannte Dividendentitel.
(er)

weitere Artikel
Erträge von Riesterfonds und Sparplänen im Vergleich

Dass der Aufbau einer privaten Altersvorsorge mittlerweile extrem wichtig ist, haben die meisten Bürger in Deutschland mittlerweile verstanden. Dieses Verständnis ist nicht zuletzt auch auf die Aktivitäten des Staates in ...weiter

Rentenpapiere als sichere Geldanlage kaufen

Bei sicheren Geldanlagen handelt es sich nicht zwingend um Spareinlagen, Tagesgelder oder Festgelder, sondern es gibt noch mehr Finanzprodukte, die mit einer relativ großen Sicherheit ausgestattet sind. Zu nennen sind ...weiter

Konditionen von Bundeswertpapieren in der Übersicht

Wenn von sehr sicheren Finanzprodukten gesprochen wird, dann werden in den Medien insbesondere Spareinlagen, Festgelder und Tagesgelder genannt. Ein Grund dafür ist sicherlich auch die Tatsache, dass diese drei Produkte ...weiter

Sichere Geldanlagen für Kleinanleger im Renditevergleich

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Normalverdiener Geld anlegen oder regelmäßig sparen können. Während Vermögensberatungen und Vermögensverwaltungen meistens nur institutionelle Kunden und vermögende Privatanleger betreuen, stehen Normalverdienern zahlreiche Finanzprodukte zur ...weiter

Arten und Renditen von Schuldverschreibungen im Vergleich

Besonders im Bereich der festverzinslichen Wertpapiere stehen den Anlegern am Finanzmarkt zahlreiche Produkte zur Verfügung. Es handelt sich dabei beispielsweise um Staatsanleihen oder Währungsanleihen, die mit einem festen Zinssatz ausgestattet ...weiter