Was ist der Schufa Score?

– Verfälschtes Schufa Scoring desöfteren mit Nachteilen verbunden

Immer häufiger hört man heute von dem so genannten Schufa Score. Gemeint ist damit aber nicht etwa die Bonität eines Einzelnen, sondern ein rein statistischer Wert. Beim Scoring Verfahren, der Score Wert wird im Übrigen nur ermittelt, wenn bisher alle Zahlungen rechtens vorgenommen wurden, werden rein statistische Daten erhoben. So werden Namen, Anschriften (vorherige und aktuelle), Alter, Anzahl vorhandener oder je aufgenommener Darlehen oder Mobilfunkverträge zugrunde gelegt.

Diese werden „bewertet“. Dabei erhalten Personen, die in einer weniger noblen Gegend wohnen, einen geringeren Score Wert, ebenfalls können ausländische Vornamen oder Nachnamen sich unverständlicherweise negativ auf den Score Wert auswirken. Man sieht also, der Score Wert bzw. das Scoring Verfahren sind keine genau ermittelten Daten, weshalb hier oft auch leicht verfälschte Ergebnisse zum Vorschein kommen. Oftmals erhalten finanzstarke Personen, einfach aufgrund einer falschen Wohngegend, einen geringen Schufa Score und werden dann von Unternehmen, wie dem Mobilfunkanbieter oder dem Versandhaus als Kunden abgelehnt. Dies geschieht oftmals unbewusst, einfach weil man den Score Wert der Schufa zugrunde legt, der anzeigen soll, welches künftige Risiko man eingeht, dass es zum Kreditausfall kommt, auch wenn dies bisher nie der Fall war.

Mitunter verprellen Mobilfunkanbieter damit nicht nur finanzstarke Privatpersonen, sondern es handelt sich bei diesen auch um Entscheidungsträger in Unternehmen. Damit haben die Unternehmen, die diese Personen aufgrund des Schufa Scores abgelehnt haben, auch bei den Arbeitgebern der Personen schlechte Karten. Mittlerweile sind einige Unternehmen sogar dazu übergegangen, den Schufa Score ihrer leitenden Angestellten zu überprüfen. Nachdem dieser ergeben hatte, dass ein hohes Kreditausfallrisiko bestehe, nahmen die Unternehmen nun vermehrt Abstand von der Bewertung des Schufa Scores. Wichtig, wenn man eine Selbstauskunft bei der Schufa einholt, ist, dass man hier nur den Basis Score mitgeteilt bekommt. Für die einzelnen Branchen gibt es aber noch gesonderte Branchen Scores, die zum Teil erheblich vom Basis Score abweichen können. Insofern sollte man versuchen, auch Einblick in diese weiterführenden Scores zu erhalten, um heraus zu finden, was Unternehmen einer Branche über einen selbst erfahren. (er)

weitere Artikel
Günstige Zinsen bei Geldanlage und Krediten vergleichen

Der Zinsrechner ist ein probates Hilfsmittel um damit wahlweise das Endkapital, die Laufzeit, den Zinssatz oder das Anfangskapital zu berechnen. Auf vielen Portalen im Internet wird den Usern heute ein ...weiter

Eckpunkte zur Rentenbesteuerung

Durch das am ersten Januar 2005 in Kraft gesetzte Alterseinkünftegesetz, wurde die Besteuerung von Renten neu geregelt. Das Gesetz sieht die schrittweise Besteuerung der gesetzlichen Renten, Renten aus berufsständischen Versorgungseinrichtungen, ...weiter

Was ist die Splittingtabelle?

Den Institutionen "Ehe" und "Familie" wird in der Bundesrepublik Deutschland ein besonderer Stellenwert zugestanden, der sich auch in steuerlich regulierten Gesetzmäßigkeiten niederschlägt: Das deutsche Steuerrecht räumt verheirateten Paaren verschiedene Möglichkeiten ...weiter

Geringere Steuern für verheiratete Paare durch Lohnsteuerklassenwechsel

In der Bundesrepublik Deutschland ändert sich mit einer Heirat und dem damit verbundenen Wechsel des Familienstands auch die Steuerpflicht für die Ehegatten. Diese Änderung ist allerdings fakultativ handhabbar, die verheirateten ...weiter

Was und wie hoch ist der Grenzsteuersatz?

Grenzsteuersatz und persönlicher Steuersatz - was rechnet sich für mich? Der Grenzsteuersatz ist wichtig bei der Ermittlung des Nettoeinkommens, wenn man also wissen möchte wie viel beispielsweise eine Lohnerhöhung tatsächlich ...weiter