Als Privatperson und Anfänger Wertpapiere kaufen

– Realtime Wertpapiere kaufen mit Online Brokern

Die Möglichkeiten für private Anleger schnell und bequem von Zuhause aus Wertpapiere zu erwerben, haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Musste man vor Jahren noch persönlich in die Filiale, um einen Wertpapierkauf zu tätigen, ist dieses schon seit einiger Zeit bequem von Zuhause aus möglich.
Ein weitere Verbesserung für den Kunden in den letzten Jahren ist ferner die Möglichkeit, Wertpapiere realtime zu kaufen.

Realtime bedeutet, man erwirbt die Wertpapiere (falls ein Handel zustande kommt) in dem Moment, in dem die Wertpapierorder an die Börse weitergeleitet wird. Der Realtime-Handel hat den entscheidenden Vorteil, dass man sehr schnell auf Kursbewegungen sowie Unternehmens- oder Wirtschaftsnachrichten reagieren kann. Zusätzlich sind durch den Realtime-Handel auch für den Privatkunden so genannte Arbitrage Geschäfte interessant geworden. Der Kunde kann also beispielsweise an der Börse Berlin eine Aktie zum Kurs von 25,00 Euro erwerben und Minuten später an der Frankfurter Börse zu einem Kurs von 25,50 Euro wieder verkaufen und erzielt somit einen Gewinn. Man hat als Kunde im Grunde nur eine Möglichkeit, Wertpapiere realtime zu handeln, und zwar über einen Online Broker. Der Online Broker bietet dem Kunden die Möglichkeit, seine Order direkt auf der jeweiligen Homepage online zu erfassen und abzusenden.

Diese wird dann schnellstmöglich über die Handelssysteme an die Wertpapierbörse weitergeleitet und die Transaktion wird mitunter schon nach wenigen Minuten abgeschlossen. Wurde das gewünschte Geschäft ausgeführt, werden die Wertpapiere zumeist direkt im Depot des Kunden verbucht, sodass dieser die Papiere direkt wieder verkaufen könnte, falls er dieses möchte. Der Realtime Handel ist also schnell und effizient und bietet eine theoretisch unbeschränkte Anzahl an Transaktionen, die der Kunde innerhalb eines Tages durchführen kann. Nicht zuletzt aus den genannten Gründen ist die Anzahl der Online Broker und die Kundendepots in deren Bestand in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen. (er)

weitere Artikel
Beste Geldanlageprodukte im Zinsvergleich

Zinsen sind nichts anderes als der Preis für geliehenes Geld. Ein Gläubiger stellt einem Schuldner für eine gewisse Zeit sein Kapital zur Verfügung; als Ausgleich dafür, dass er in dieser ...weiter

Angebote zum Sparplan im Vergleich

Nicht immer verfügen Sparer über hohe finanzielle Summen, welche als Einmalzahlungen in verschiedene Geldanlagen investiert werden können. Insbesondere wenn Mindesteinzahlungen verlangt werden, wird es für verschiedene Anleger schwierig, da die ...weiter

Steuerfreie Geldanlage

Die Geldanlage in Schiffsbeteiligungen ist bei Investoren sehr beliebt, da sie eine hohe Rendite mit überschaubaren Risiken verspricht, die zudem nahezu steuerfrei ausgezahlt wird. Schiffsbeteiligungen gehören zu den geschlossenen Fonds. ...weiter

Geld kurzfristig auf Tagesgeldkonto anlegen

Ein Tagesgeldkonto wird gern als reines Onlinekonto geführt, da das Tagesgeldkonto gern als ausschließlich Sparkonto genutzt wird. Das Geld auf einem Tagesgeldkonto wird einerseits wesentlich höher verzinst, als auf einem ...weiter

Welche Geldanlage ist die richtige?

Eine wichtige Frage im Rahmen der Anlageberatung ist, welche Art von Geldanlage die Richtige für den jeweiligen Kunden ist. Heute ist es nicht mehr zeitgemäß, Kunden unter Festlegung bestimmter Kriterien ...weiter