Zinsbelastung bei Finanzierungen berechnen

– Bei der Finanzierung Zinsen vergleichen

Wofür auch immer man eine Finanzierung benötigt, es kommt immer häufiger vor, dass man eben eine solche benötigt. Egal, ob die eigenen Ersparnisse nicht ganz ausreichen oder gar keine gebildet wurden, die Finanzierung nimmt heute fast jeder einmal in Anspruch. Dennoch sollte man hier immer auf eine günstige Finanzierung achten. Diese erkennt man in der Regel an den Zinsen, die für die Finanzierung anfallen. Dabei werden je nach Bank unterschiedliche Zinssätze erhoben, die es zu vergleichen gilt.

Wichtig beim Vergleich ist aber in jedem Fall, dass man nicht nur den nominalen Zinssatz betrachtet, mit dem die Banken auch entsprechend werben, sondern vielmehr, dass man den effektiven Zinssatz in den Vergleich mit einbezieht. Dieser enthält bereits sämtliche Kosten der Finanzierung wie Abschlussgebühren oder Provisionen. Dadurch kann man dann auch entsprechend vergleichen, welche Finanzierung wirklich am günstigsten ist. Sicher gibt es auch oftmals die so genannte Null-Prozent-Finanzierung, die in der Regel direkt vom Händler angeboten wird. Auf den ersten Blick erscheint eine solche Finanzierung natürlich durchaus sinnvoll und vor allen Dingen günstig. Doch nicht immer ist sie es auch, was man daran erkennt, dass man kaum eine Chance auf Verhandlungen mit dem Händler hat. Das heißt, Rabatte oder ähnliches wird man bei Inanspruchnahme einer Null-Prozent-Finanzierung nicht erhalten, einfach aus dem Grund, weil der Händler einem mit der günstigen Finanzierung ja schon entgegen gekommen ist. Mitunter kann dann die Finanzierung von der Bank, auch wenn sie mit Zinsen belastet ist, sinnvoller sein, weil man so noch evtl. Rabatte aushandeln kann.

Sollte man sich für eine solche Finanzierung mit Zinsen entscheiden, ist dabei jeder noch so kleine Unterschied genau zu betrachten. Gerade bei sehr hohen Finanzierungssummen kann man nämlich bereits durch minimale prozentuale Unterschiede beim Zinssatz erhebliche Einsparungen erzielen. Bestes Beispiel dafür ist mit Sicherheit die Baufinanzierung. Auf den ersten Blick scheint es keinen Unterschied zu machen, ob der Zinssatz 4,97 oder 4,98 Prozent beträgt. Doch macht man sich die Mühe und rechnet sich die Zinsen auf die gesamte Finanzierungssumme und die Laufzeit einmal aus, können schnell einige Tausend Euro mehr oder weniger an Zinsen entstehen. (er)

weitere Artikel
Unterschiedlichste Finanzierungsangebote im Finanzierungsvergleich

Auf der Suche nach der passenden Finanzierung, egal, ob für das neue Haus, das Auto oder einfach den Kühlschrank, findet man unzählige unterschiedliche Angebote. Je nach Bank kann die jeweilige ...weiter

Finanzierung Studium

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich heute, zu studieren. Dabei stellt die Finanzierung des Studiums sowohl Eltern, als auch Studenten oft vor große Probleme. Denn ein Studium ist eine recht ...weiter

Finanzierungen aus Österreich im Zinsvergleich

Heutzutage hört man immer wieder von der Finanzierung aus Österreich. Doch was genau ist damit eigentlich gemeint und inwiefern unterscheidet sich diese Finanzierungsform von der Finanzierung aus Deutschland? Im Grunde ...weiter

Angebote zur Finanzierung einer Immobilie im Vergleich

Der Traum vom Eigenheim ist einer der Träume, die wohl die meisten Menschen träumen. Dabei stellt sich nur noch die Frage, wie die richtige Finanzierung einer Immobilie aussehen soll. Diese ...weiter

Finanzieren ohne Anzahlung

Mittlerweile müssen immer mehr Menschen bei neuen und größeren Anschaffungen auch auf eine Finanzierung zurück greifen. Jedoch reicht das Ersparte meist nicht einmal aus, um die oft notwendige Anzahlung zu ...weiter